AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Brandmeldeanlagen-Fehler lösen mehrere Einsätze in Lindau aus

today10. Juli 2024

Hintergrund
share close
AD

Am gestrigen Tag wurden die Feuerwehreinheiten in Lindau zu mehreren Einsätzen aufgrund von Brandmeldeanlagen gerufen.

Gegen 12:15 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Allgäu die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzugs West sowie die Unterstützungsgruppe Einsatzleitung zur Asklepios-Klinik in der Friedrichshafener Straße. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst, jedoch stellte sich nach einer schnellen Erkundung heraus, dass die Ursache lediglich eine Überhitzung eines Rauchwarnmelders war. Ein tatsächliches Brandereignis lag nicht vor, und die Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach etwa 20 Minuten beenden.

Bereits einige Stunden zuvor, gegen Mittag, hatte ein ähnlicher Vorfall im Zechwald-Areal in der Zechwaldstraße die Lindauer Feuerwehr beschäftigt. Auch dort wurde die Brandmeldeanlage durch Handwerksarbeiten ausgelöst. Nachdem die Anlage zurückgestellt wurde, konnten die Einsatzkräfte rasch wieder abrücken.

Ein weiterer Alarm erfolgte in einem Industriebetrieb in der Robert-Bosch-Straße. Auch hier war kein Brand festzustellen; ein Brandmelder in einer Industriehalle hatte ohne ersichtlichen Grund ausgelöst. Nach Rückstellung der Anlage wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

 

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%