AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Brand in Gemeinschaftsunterkunft in Krumbach

today25. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

In der Nacht zum Sonntag, den 23. Juni 2024, wurde in einer Gemeinschaftsunterkunft in Krumbach ein Brand festgestellt, nachdem ein Bewohner Brandgeruch wahrgenommen und den Notruf gewählt hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Krumbach traf schnell am Ort ein und entdeckte eine deutliche Verrauchung in einem Kellerabstellraum. Das Feuer war bereits erloschen, jedoch waren dort abgelegte Gegenstände in Brand geraten.

Symbolbild: Pixabay

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, da die Bewohner rechtzeitig evakuiert wurden und zudem keine unmittelbare Gefahr bestand. Der entstandene Schaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt, hauptsächlich durch die Verrauchung im Keller. Es gab keine weiteren Gebäudeschäden.

Die Kriminalpolizei geht nach ersten Untersuchungen von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Der Kriminaldauerdienst Memmingen (KDD) hat die ersten Ermittlungen vor Ort durchgeführt, während das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen die weiteren Untersuchungen übernimmt.

Die genaue Ursache und Hintergründe der Brandlegung sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

 

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%