AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Lindau: Verwirrte 82-Jährige fährt beinahe Polizisten um

today3. Februar 2023

Hintergrund
share close
AD

Am Donnerstagvormittag, gegen 10.20 Uhr, regelte ein Polizeibeamter der Lindauer Polizeiinspektion den Verkehr auf der Friedrichshafener Straße. Dabei wurde er von einem Verkehrsteilnehmer angesprochen, ob er die hinter ihm fahrende Autofahrerin überprüfen könne.

Die Frau sei von Wasserburg nach Lindau mit 20 bis 30 km/h gefahren. Der Anhalteversuch des Polizeibeamten scheiterte jedoch zunächst, da die Fahrerin des Mercedes einfach an ihm vorbeifuhr. Der Beamte musste sogar zur Seite treten, um einen Zusammenprall zu verhindern.

Die Fahrerin konnte dann erst unter Inanspruchnahme des Blaulichts kurz nach dem Aeschacher Markt  angehalten werden. Dabei blieb die 82-jährige Frau mitten auf der Straße mit ihrem Pkw stehen. Der Aufforderung, auf die rechte Seite zu fahren, konnte sie nicht folgen, ebenso konnte sie den PKW nicht ausschalten. Die 82-jährige Dame war sichtlich verwirrt und zum Feststellungszeitpunkt nicht in der Lage, einen Pkw sicher im Straßenverkehr zu führen.

Daher wurde ihre Weiterfahrt unterbunden, sie ließ sich nach Rücksprache mit ihrem Rechtsanwalt von einem Taxi abholen. Der Pkw wurde verkehrssicher durch die Polizei abgestellt, der Pkw Schlüssel sichergestellt. Die zuständige Fahrerlaubnisbehörde wurde vom Vorfall informiert mit dem Auftrag, die Fahrtauglichkeit der Dame zu überprüfen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%