AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Lindau: 54-Jährige erleidet fast Rauchvergiftung in Wohnung

today4. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Eine 54-Jährige ist in ihrer Wohnung in Lindau nach einem Sturz fast an einer Rauchvergiftung gestorben. Am Dienstagmittag, gegen 12:45 Uhr, wurde der Lindauer Polizei eine starke Rauchentwicklung aus dem vierten Stock in einem Haus der Friedrichshafener Straße gemeldet.

Eine Streifenbesatzung der Lindauer Polizei stellte fest, dass man in der Wohnung eine Frau rufen hörte. Die Beamten traten daher die Türe ein und fanden die 54-jährige Frau vor. Sie war auf dem Boden zwischen Rollstuhl und Schrank eingeklemmt. Auf dem Herd stand ein Topf mit stark verbrannten Kartoffeln. Die Polizisten löschten die Lebensmittel ab und brachten die Frau aus der verrauchten Wohnung. Der hinzugerufene Rettungsdienst des BRK Lindau kümmerte sich um die Frau und nahm sie mit in das Krankenhaus.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%