AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Förderverein Eissportarena Lindau: Pläne für die Zukunft

today16. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Die beiden Vereinsvorsitzenden Patrick Meier und Christoph Cosalter begrüßten alle anwesenden Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Eissportarena Lindau und führten auch entsprechend durch die Sitzung.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen hat in 2020 leider keine Jahreshauptversammlung stattfinden können, weshalb nun beide Jahreshauptversammlungen in diesem Jahr abgehalten wurden. Zu berichten gab es, dass man sehr gut in die Saison 2019/2020 gestartet ist und man am Ende, kurz vor Beginn der Pandemie, mit 65.000 Besuchern einen Rekord feiern konnte. Kurz nach diesem, musste die Eissportarena, aufgrund der Pandemie von heute auf morgen geschlossen werden. Hoffnungsvoll startete man in die Saison 2020 / 2021, wurde nach lediglich einer Eisdisco und einem Publikumslauf aber erneut hart durch die Beschränkungen ausgebremst.

Diese waren im Herbst 2020 sehr stringent und hatten auch Auswirkungen auf die Mitarbeiter der Eissportarena, die man in Kurzarbeit schicken musste. Einzig das Team der EV Lindau Islanders durfte trainieren und Eiszeiten mieten, da die Oberliga Süd als Profiliga eingestuft wurde. Unterm Strich blieben erhebliche Umsatzeinbußen stehen. Der Blick in die Zukunft ist trotz aller aktuellen Beschränkungen verhalten optimistisch.

Der wichtigste Punkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Neuwahlen. Hier gab es zwei wesentliche Änderungen. Florian Grieger wurde einstimmig zum Nachfolger von Bernd Wucher als Geschäftsführer des Fördervereins gewählt. Bernd Wucher übernimmt das Amt des Schriftführers von Pascal Haffa. Pascal Haffa bleibt dem Team in beratener Funktion im Beirat erhalten. Derzeit bietet die Eissportarena unter der Federführung des Fördervereins, die Eisdiscos, den Publikumslauf, sowie für das Eiskunstlauf und dem Eishockey des EVL mit knapp 400 aktiven Eissportlern, zudem eine sportliche Heimat. Den zusätzlichen sozialen Mehrwert, kann man in der aktuellen Situation nicht hoch genug einschätzen. 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%