AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Wirtschaft

Neueröffnung in Blaichach: Das Steakhouse am Grillstadl

today26. November 2021

Hintergrund
share close
AD

In der jetzigen Zeit ein neues Restaurant eröffnen, da müsste man schon verrückt sein… Oder man heißt Guido Ritzinger. Er betreibt bereits seit über 10 Jahren erfolgreich den Dorfwirt in Blaichach im Oberallgäu. Im Sommer kam direkt gegenüber ein „Grillstadl“ dazu  Auch ein voller Erfolg. Im Winter draußen zu grillen ist aber eher schwierig, daher eröffnet er heute ein Steakhouse an gleicher Stelle. Die in die Jahre gekommene Gaststätte wurde komplett renoviert, erzählt Guido Ritzinger.

"Die Gaststätte war alt, aber sie war eigentlich sehr hübsch. Es war ein sehr alpenländischer Allgäuer Stil, jedoch fand ich, das der Alpenländischer Allgäuer Stil nicht mit einem Steakhouse kompatibel ist. Dann bin ich in Hindelang beim Florian Keck gesessen, woraufhin er meinte er hätte gute ein paar gute Ideen. Anschließend hat er mir das neue Restaurant, beziehungsweise das neue Steakhaus, wirklich schick eingerichtet", so Guido Ritzinger.

Steakhouse… Da kriegt jeder gleich ein gewisses Bild vor Augen. Die Erwartungen an das neue Angebot, werden auf jeden Fall erfüllt: Es wird die klassischen amerikanischen Steaks geben, beispielsweise ein New York Strip Steak, Rib Eye oder Tomahawks. Unter anderem gibt es auch guten Tunfisch, einen Sashimi, und auch ein klassischen Caeser Salad. Dazu kommen noch viele weitere Köstlichkeiten aus der amerikanischen Küche.

Besonders freuen dürfen sich die Fleischesser, die gerne mal ein großes saftiges Steak essen, da im Steakhouse die Qualität besonders hoch gehalten wird. "Wer ein gutes Stück Fleisch will, der ist bei uns genau richtig. Mit den Lady-cuts sprechen wir die Damen an, welche vielleicht ein kleineres Stück bevorzugen. Magere Stücke, wie zum Beispiel das Filet, gibt es natürlich auch. Wir haben uns gedacht, dass wir natürlich auch mit Salaten und Gemüse die Nicht-Fleisch-Esser ansprechen wollen. Da wir zwei Tage im Dorfwirt geschlossen haben, dachten wir uns, dass das ein oder andere Gericht aus dem Dorfwirt auch nicht im Steakhaus fehlen darf", so Ritzinger weiter im Gespräch mit AllgäuHIT.

Eine wirklich mutige Entscheidung der Wirtsleute Ritzinger in Blaichach. Wir wünschen ein volles Haus und allen Gästen natürlich einen guten Appetit! 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%