AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Bellenberg: Rund 500.000 Schaden nach Hausbrand

today7. Februar 2023

Hintergrund
share close
AD

In Bellenberg im Landkreis Neu-Ulm ist am Nachmittag ein Fauer an einem Brennholzhaufen ausgebrochen und auf das angrenzende Wohnhaus übergesprungen. Die Löscharbeiten sind mittlerweile abgeschlossen. Der entstandene Schaden liegt bei mindestens einer halben Million Euro.

Am Dienstag, 07.02.2023, geriet gegen 14:45 Uhr in der Memminger Straße in Bellenberg zunächst ein Brennholzlager an einem Einfamilienhaus aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Der Brand breitete sich in der Folge sehr schnell auf das angrenzende Wohnhaus aus.

Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehren konnte ein Vollbrand des Gebäudes verhindert werden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf mindestens 500.000 Euro. Bei dem Brand waren insgesamt 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bellenberg, Neu-Ulm, Vöhringen und Weißenhorn sowie des Rettungsdienstes im Einsatz. Die ersten polizeilichen Ermittlungen vor Ort wurden durch die Polizeiinspektion Illertissen sowie den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Die weitere Sachbearbeitung zur Klärung der konkreten Brandursache wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm übernommen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%