AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Inzidenzzahlen im Allgäu entwickeln sich unterschiedlich

today13. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Die Allgäuer Inzidenzzahlen entwickeln sich laut dem Robert-Koch-Institut unterschiedlich.  Während im Oberallgäu die Inzidenz sinkt, geht sie in Kempten wieder hoch auf 548,3. Der Landkreis Unterallgäu steigt wieder auf über 600. Auf den Intensivstationen liegen aktuell 76 Patienten, 33 von ihnen müssen beatmet werden.

7-Tage-Inzidenzen im Allgäu

Oberallgäu: 406,2 (Vortag: 433,8)                         
Kempten: 548,3 (Vortag: 536,7) 

Ostallgäu: 550,4 (Vortag: 537,0)
Kaufbeuren: 461,2 (Vortag: 490,3) 

Unterallgäu: 633,5 (Vortag: 589,7)
Memmingen: 552,3 (Vortag: 516,2) 

Landkreis Lindau: 377,7 (Vortag: 397,1) 

Landkreis Ravensburg inkl. württembg. Allgäu:  457,2 (Vortag: 498,1)

 

Covid-Patienten auf Allgäuer Intensivstationen

Auf den Allgäuer Intensivstationen werden aktuell 76 Covid-Patienten behandelt (Vortag: 75), 33 von ihnen müssen invasiv beatmet werden. Heute sind auf den Allgäuer Intensivstationen 20 Betten frei.

Oberallgäu: 8 (4 invasiv beatmet) 4 Betten frei
Kempten: 9 (4 invasiv beatmet) 2 Betten frei

Ostallgäu: 5 (4 invasiv beatmet) 1 Bett frei
Kaufbeuren: 7 (4 invasiv beatmet) 4 Betten frei

Unterallgäu: 10 (1 invasiv beatmet) 1 Bett frei
Memmingen: 9 (4 invasiv beatmet) 1 Bett frei

Lindau: 5 (2 invasiv beatmet) 5 Betten frei
Ravensburg: 23 (10 invasiv beatmet) 2 Betten frei

Anteil der Covid-Patienten an den belegten Intensivbetten

Von den heute 177 verfügbaren Intensivbetten sind derzeit 157 belegt, 76 davon mit Covid-Patienten, was 48,4 Prozent entspricht. Im Oberallgäu sind 66,67 Prozent der belegten Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt, in Kempten 37,5 Prozent, Ostallgäu 41,67 Prozent, Kaufbeuren 38,89 Prozent, Unterallgäu 66,67 Prozent, Memmingen 47,37 Prozent, Lindau 71,43 Prozent und Ravensburg 46 Prozent.

Lage auf den Normalstationen

Auf den Normalstationen des Klinikums Memmingen werden aktuell 26 Covid-Patienten behandelt. Auf den Normalstationen des Klinikverbundes Allgäu werden insgesamt 70 Covid-Patienten behandelt, davon 18 in Kempten, 12 in Immenstadt, 10 in Oberstdorf, 21 in Mindelheim und 9 in Ottobeuren.

 

Quellen: RKI, 13.12.21; Divi-Intensivregister, 13.12.21 08:15 Uhr; Klinikum Memmingen

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%