AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Challenge "Müllfreies Allgäu" – Spenden und eine Gewinnerklasse

today7. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Die Schulteams aus Blaichach, Immenstadt und Sonthofen haben die „Challenge Müllfreies Allgäu“ gewonnen. Wie versprochen hat das Netzwerk der Challenge nun 7.500 Euro an wohltätige Organisationen der Region gespendet. Die Schecks wurden wie im letzten Jahr „virtuell übergeben“.

Nach einer kurzen Präsentation mit Rückblicken auf die Challenge und Auswertung der Onlineumfrage wurden die Spenden übergeben. Auch in diesem Jahr zeigten die Ergebnisse der Online-Umfrage unter den Schülerinnen und Schülern, dass die Challenge gut ankommt. Zum Beispiel wollen 73 Prozent der befragten Schüler mehr über Umweltschutz und Gesundheit erfahren. Dies geht auch aus vielen Kommentaren der Schüler hervor: „Es hat Spaß gemacht mit meinen Freunden Müll zu sammeln. Ich würde gerne mehr über Umweltschutz erfahren.“

Bereits jetzt ist klar: Alle Netzwerkpartner und 93 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer würden im nächsten Jahr wieder bei der Challenge mitmachen. Das kommt auch in den vielen Kommentaren der Lehrer zum Vorschein: „Tolle Sache für meine Schüler und mich. Bewegung, Spaß, Blick für die Umwelt, gemeinsames Handeln im Sinne des Umweltschutzes. Sehr gute Sache.“

Ein Sondergewinn für die "Müllfresserbande"

Die "Müllfresserbande" der Klasse 7a der Realschule Sonthofen machte bei ihrer Müllsammelaktion den spektakulärsten Fund: eine Heißluftfriteuse. Freuen darf sich nun die ganze Klasse: AllgäuHIT organisierte für alle 27 Schülerinnen und Schüler der Klasse Freikarten für`s Freizeitbad Wonnemar in Sonthofen!

Spenden an gemeinnützige Organisationen

Die teilnehmenden Schulen und den Bürgermeistern schlugen die Spendenempfänger vor. Unter Anwesenheit der Bürgermeister Christof Endreß aus Blaichach, Nico Sentner aus Immenstadt, Christian Wilhelm aus Sonthofen und Alfons Haf aus Pfronten wurden die Spendenbeträge an neun Organisationen vergeben. Über jeweils 1.000 Euro durften sich der Kinderschutzbund in Sonthofen, die Allgäuer Werkstätten in Sonthofen und der deutsche Alpenverein in Immenstadt freuen. Netzwerkpartner AllgäuStrom, dm, Allgäuer Alpenwasser und die Bosch BKK überreichten hier den Scheck. Werkleitung Anke Richmann von Bosch in Seifen überreichte den freiwilligen Feuerwehren in Immenstadt, Sonthofen und Blaichach je 1.000 Euro. Zudem spendete in diesem Jahr Bürgermeister Alfons Haf persönlich 500 Euro an Dahoim – ambulante Pflege in Pfronten. Larissa Schikowski von DMG MORI, Organisator der Challenge im Ostallgäu, übergab jeweils 500 Euro dem ambulanten Krankenpflegeverein in Pfronten und dem Verein für Nachbarschaftliche Unterstützung und Zeitvorsorge in Pfronten. In den nächsten Tagen sollen dann noch die 120 hochwertigen Tombolapreise an die Gewinner verteilt werden.

Die Organisatoren freuen sich auf eine Wiederholung der „Challenge Müllfreies Allgäu“ im nächsten Jahr. Sie planen die Challenge im nächsten Jahr wieder im September bis Oktober durchzuführen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%