AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Hoher Sachschaden nach Unfall in Schwangau

today20. März 2023

Hintergrund
share close
AD

Am Sonntagnachmittag kam es in Schwangau zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Den Ermittlungen nach kam der 65-jähriger Unfallverursacher von Richtung Tegelbergbahn und wollte Richtung Schwangau Ortsmitte fahren.

An der Kreuzung zur Colomanstraße blieb er an dem STOP-Schild stehen. Als er losfuhr, übersah er den vorfahrtsberechtigten Unfallgegner. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Durch den Aufprall wurde das Auto des Unfallgegners nach rechts von der Fahrbahn geschoben. Das Fahrzeug überfuhr noch zwei Verkehrsschilder und kam anschließend zum Stehen. In diesem Fahrzeug befanden sich drei Insassen. Diese klagten über leichte Schmerzen und wurden vorsorglich vom Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik gebracht.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden wird auf circa 38.000 Euro geschätzt.

Da aus einem der Fahrzeuge Betriebsstoffe austraten, musste die Feuerwehr Schwangau ausrücken. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach etwa zwei Stunden wurde der Verkehr wieder vollständig freigegeben. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen einer fahrlässigen Körperverletzung sowie eine Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung. 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%