AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

Oberstdorfer Philipp Raimund ist mit im Skisprung-Team in Zakopane

today11. Januar 2023

Hintergrund
share close
AD

Für die Skisprung-Männer geht es am Wochenende im polnischen Zakopane um Weltcup-Punkte. Nach der lauen Leistung bei der Vierschanzentournee wollen die Deutschen rund um Karl Geiger und Markus Eisenbichler wieder voll durchstarten. Auch Philipp Raimund aus Oberstdorf ist nach seinem überraschenden Abschneiden bei der Tournee in Zakopane dabei.

„Wir freuen uns sehr auf das traditionell sehr stimmungsvolle Weltcup-Wochenende im polnischen Zakopane. Nach Beendigung der Tournee haben wir einige Tage pausiert. Aktuell sind alle Aktiven fit und gesund. Für den heutigen Mittwoch planen wir ein Sprungtraining in Planica. Die Anreise nach Zakopane steht für Donnerstag auf dem Programm. Für die nun beginnende Wettkampf-Periode stehen uns im Weltcup sechs Startplätze zur Verfügung. Neben Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Constantin Schmidt und Andreas Wellinger wird auch Philipp Raimund am Start sein. Pius Paschke wird die nächsten beiden Wochenenden im Continentalcup springen und versuchen, den siebten Startplatz für das Weltcupteam zu fixieren", sagt Bundestrainer Stefan Horngacher.

Zeitplan Zakopane:

  • Freitag, 13. Januar, 18 Uhr: Qualifikation
  • Samstag, 14. Januar, 16 Uhr, Team-Springen
  • Sonntag, 15. Januar, 16 Uhr, Einzelspringen
AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%