AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

Vierschanzentournee: Geiger bei Quali in Oberstdorf Zweiter

today28. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Karl Geiger aus Oberstdorf wird beim Qualifikationsspringen zum Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf Zweiter. Lediglich der Japaner Ryoyu Kobayashi konnte den Oberstdorfer schlagen. Die Quali war geprägt von Regen und Wind, zeitweise musste sie sogar unterbrochen werden. Morgen um 16:30 Uhr beginnt das Auftaktspringen.

"Platz 2 in der Quali ist echt ein gutes Ergebnis für mich und ich bin wirklich sehr zufrieden!", so Karl Geiger im Gespräch mit AllgäuHIT-Reporter und Moderator Thomas Häuslinger. Als "grundsolide" bezeichnete Markus Eisenbichler das Ergebnis des deutschen Teams bei der Quali in Oberstdorf. "Für diese Umstände wie sie gerade sind, vom Wetter her, ist es extrem gut gelaufen. Ich bin echt zufrieden mit dem Drumherum, sportlich könnte es bei mir allerdings etwas besser sein, vor allem in der Absprung-Übergangsphase", so Eisenbichler weiter im Gespräch mit AllgäuHIT. Er ist aber zuversichtlich, dass es von "Tag zu Tag" besser wird.

"Ich habe die ersten zwei Sprünge heute nicht so hinbekommen, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber beim dritten, in der Quali, lief es dann richtig gut!", freut sich Ryoyu Kobayashi über seinen Sieg in der Quali. Angesprochen auf die Wetterverhältnisse meinte Kobayashi im Gespräch mit AllgäuHIT, dass es auch für diejenigen, die die Schanze präparieren, nicht so einfach sei und sie eine Menge Verantwortung tragen. Er hoffe nur, dass sich beim Springen morgen niemand verletze.

Überaschendster deutscher Springer bei der Qualifikation in Oberstdorf war Severin Freund, der mit Startnummer 2 sehr lange führte und schlussendlich auf Rang 9 landete.

Die Platzierungen

1. Ryoyu Kobayashi (JAP)

2. Karl Geiger (GER)

3.Halvor Egner Granerud (NOR)

4. Johann André Forfang (NOR)

5. Killian Peier

6.  Markus Eisenbichler (GER)

9. Severin Freund (GER)

17. Pius Paschke (GER)

20. Constantin Schmid (GER)

38. Stefan Leyhe (GER)

Andreas Wellinger landete auf Rang 51 und ist somit nicht für das Springen morgen qualifiziert.

So geht es weiter

Am morgigen Mittwoch beginnt um 16.30 Uhr der 1. Durchgang des Auftaktspringens. Die 50 Besten der Qualifikation springen im ersten Durchgang im KO-System gegeneinander – der 25. der Quali springt gegen den 26., der 24. gegen den 27., und als letzte Paarung springen der 1. der Quali gegen den 50. der Quali. Die Sieger der Duelle plus fünf Lucky Looser (die besten Verlierer) springen schließlich im Finale. 

 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%