AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

Andreas Maier: Ende der Saison ist Schluss beim FC Oberstdorf

today2. Februar 2023

Hintergrund
share close
AD

Der Bezirksligist FC Oberstdorf und Trainer Andreas Maier gehen nach der Saison getrennte Wege. Das hat der FCO auf seiner facebook-Seite bekanntgegeben. Einen neuen Verein hat der für Wirtschaftsförderung bei der Stadt Sonthofen zuständige 39-Jährige bislang offiziell nicht. Stattdessen will er mehr Zeit für die Familie aufbringen, heißt es.

Maier stand und steht für den FC Oberstdorf nicht nur an der Seitenlinie, sondern war auch bis zuletzt als Spieler im Einsatz.

Nach der Aufnahme seiner Trainertätigkeit vor fünf Jahren, gelang dem südlichsten Allgäuer Fußballverein der Aufstieg von der Kreisklasse in die Kreisliga und schließlich in die Bezirksliga, in der der FCO noch heute spielt.

Neben Maiers persönlicher Veränderung, findet er nach Vereinsangaben den Zeitpunkt auch richtig, dass der Club durch einen neuen Trainer neue Reize bekommt. Und der steht auch schon fest: Peter Christl wechselt vom FC Wiggensbach zu den Oberstdorfer. Die Wiggensbacher dominieren die Kreisliga Allgäu Süd mit 42 Punkten und einem Torverhältnis von 58:12, vor dem zweitplatzierten TV Weitnau mit 27 Punkten. Oberstdorf steht in der Bezirksliga aktuell auf einem guten sechsten Platz.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%