AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

Telemark Weltcup-Finale vom 16. bis 18. März in Oberjoch

today15. März 2023

Hintergrund
share close
AD

Vom 16. bis 18. März sind die weltbesten Telemarker im Allgäuer Oberjoch zu Gast – dann finden am Grenzwieslift die letzten Weltcuprennen der Saison statt. Es wird also spannend! Auf die Zuschauer wartet jedoch noch viel mehr – der Weltrekordversuch im Schellenläuten zum Beispiel, oder der der große Festabend am Samstag zum Abschluss – mit Liveband und Partymusik von AllgäuHIT-DJ Luca Riccobono.

Was ist eigentlich Telemark? Telemarken ist eine ursprünglich aus Norwegen stammende Abfahrtsskitechnik, bei der lediglich die Spitzen der Skischuhe durch eine Bindung fixiert sind. Der Fahrer kniet beim Fahren auf dem (kurveninneren) bergseitigen Ski, indem er die Ferse des hinteren Fußes hochhebt und den Talski nach vorne schiebt.

Weltcup-Finale in Oberjoch

Das Telemark-Weltcup-Finale in Oberjoch verspricht spannende Rennen von Anfang bis Ende. Los geht`s am Donnerstag, 16. März, um 10:30 Uhr mit dem Classic-Rennen der Frauen, im Anschluss gegen 11 Uhr gehen die Männer an den Start. Es folgt die Siegerehrung der Tagessieger und danach die Ehrung der Weltcup-Sieger, die ihre Kristallkugeln erhalten. Am Freitag, 17. März, finden die Sprint-Rennen statt – dann geht es bereits um 9:30 Uhr mit dem ersten Durchgang der Frauen los, die Männer starten gegen 10 Uhr. Die zweiten Durchgänge beginnen dann um 12:30 bzw. 13 Uhr. Im Anschluss an die Wettbewerbe finden dann wieder die Siegerehrungen und die Ehrungen der Weltcup-Gewinner statt! An beiden Tagen gibt es im Anschluss noch Après-Ski mit Live-Bands und DJ in der Festhalle.

Großes Finale und Rekordversuch am Samstag

Der Samstag ist dann nochmal ein ganz besonderer Tag in Oberjoch. Zwischen den beiden Durchgängen im Parallelsprint – Start ist um 9:30 Uhr – findet der Weltrekordversuch im Schellenläuten statt! Mehr Infos zum Rekordversuch gibt es hier. Die finalen Läufe beginnen dann um 13:15 Uhr, im Anschluss dann wieder Siegerehrung und Ehrung der Weltcup-Gewinner.

Abends gibt es dann noch den großen Festabend in der Festhalle! Neben der Siegerehrung der Gesamtweltcup-Sieger können die Gäste ausgiebig feiern – mit Live-Band und Party-Musik von AllgäuHIT-DJ Luca Riccobono!

Moderator an allen drei Wettkampftagen ist übrigens AllgäuHIT-Moderator Thomas Häuslinger. Der Eintritt zu den Rennen ist frei – die Zuschauer können die Rennen bequem im Bereich der Talstation des Grenzwiesliftes verfolgen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%