AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Spende des Enzian e.V. an Körperbehinderte Allgäu

today15. Dezember 2023

Hintergrund
share close
AD

Kurz vor dem festlichen Weihnachtsfest überrascht der Immenstädter Verein Enzian e.V. die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung Körperbehinderte Allgäu mit einer großzügigen Spende in Höhe von 5.373 Euro. Der gespendete Betrag ermöglicht die Anschaffung eines innovativen Bewegungstrainers namens MOTOmed, der fortan im Internat sowie in der Kurzzeitpflege der Einrichtung genutzt werden kann.

Die Finanzierung dieser bedeutsamen Anschaffung wurde durch das engagierte regionale Netzwerk des Enzian e.V. ermöglicht. Mithilfe von mehreren Unterstützern sowie einer großzügigen Geburtstagsspende wurde der Gesamtbetrag abgedeckt. Die Übergabe des Bewegungstrainers erfolgte in einer besonderen Atmosphäre, die von Dankbarkeit und Freude geprägt war.

Alexandra Regnery, die Leiterin von Internat und Kurzzeitpflege bei Körperbehinderte Allgäu, äußerte ihre Dankbarkeit gegenüber dem Enzian e.V.: "Wir sind dem Enzian e.V. sehr dankbar. Das Gerät steigert die Bewegungsfreude der Kinder und Jugendlichen bei uns und trägt enorm zu ihrer Gesundheit bei." Insbesondere hob sie hervor, dass der MOTOmed durch die Reduktion des Muskeltonus zur Verbesserung von Spastiken beiträgt und gleichzeitig Muskelverkürzungen und Kontrakturen vorbeugt.

Der MOTOmed zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Er kann sowohl vom Stuhl als auch von einer Sitzschale oder einem Rollstuhl aus genutzt werden und eignet sich für das Arm- oder Beintraining. Die individuellen Möglichkeiten reichen von aktiver Bewegung bis hin zu passivem Training.

Vor Ort in der Kurzzeitpflege überzeugten sich der Vereinsvorstand Klaus Klauser und Schatzmeisterin Daniela Meier persönlich von den positiven Auswirkungen des MOTOmed-Trainings auf die Kinder und Jugendlichen. Klaus Klauser betonte: "Es ist schön zu sehen, wie viel Freude Gregor das Beintraining mit dem MOTOmed macht." Er sicherte zudem weitere Unterstützung durch den Enzian e.V. zu.

Die Spendenbereitschaft des Enzian e.V. erstreckt sich über verschiedene Projekte zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. Neben der aktuellen Spende für den MOTOmed-Bewegungstrainer unterstützte der Verein bereits die Kita Schwalbennest von Körperbehinderte Allgäu mit Spendengeldern. Aktuell arbeitet der Verein daran, die Finanzierung einer Abschlussfahrt für Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule zu organisieren.

Die großzügige Spende des Enzian e.V. wird zweifellos einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen von Körperbehinderte Allgäu haben und trägt dazu bei, ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Hier kommt der Text rein!

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%