AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Streit um Döner endet für 33-Jährigen bei der Memminger Polizei

today2. Juni 2023

Hintergrund
share close
AD

Gestern endete ein Streit um eine Dönerbox für einen betrunkenen 33-Jährigen in Memmingen in einer Polizeizelle. Weil er sich auch dort nicht beruhigt hatte, muss er sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten.

Am Donnerstag, den 01.06.2023, kam es gegen 18:45 Uhr zu einer Auseinandersetzung in einem Dönerladen in der Maximilianstraße in Memmingen. Der Vorfall begann, als ein 33-jähriger Gast sich über seine bestellte Dönerbox beschwerte und dabei das Personal beleidigte. Die Situation eskalierte weiter, und es kam zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen zwei Angestellten und dem 33-jährigen Mann sowie seinem Freund.

Die herbeigerufene Polizeistreife konnte die Lage beruhigen, musste jedoch aufgrund des aggressiven Verhaltens und des Alkoholeinflusses des 33-Jährigen Maßnahmen ergreifen und ihn in Polizeigewahrsam nehmen. Während seines Aufenthalts auf der Polizeiwache beschädigte er später das Schloss der Zellentür, was zu einer Verzögerung seiner Entlassung führte, die aufgrund seines eigenen Fehlverhaltens verursacht wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Delikte, darunter gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%