AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Einschränkungen: Bahnstrecke im Allgäu gesperrt und Warnstreik angekündigt

today20. April 2023

Hintergrund
share close
AD

Zugreisende im Allgäu haben derzeit mit erheblichen Einschränkungen zu kämpfen. Aufgrund einer Reparatur an der Strecke ist die Bahnstrecke zwischen Kempten-Hauptbahnhof und Pfronten-Steinach bis voraussichtlich Donnerstag, 27. April, gesperrt. Die Bahn hat einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, um die betroffenen Fahrgäste zu befördern. Doch das ist nicht alles: Am morgigen Freitag, 21. April, hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ihre Mitglieder dazu aufgerufen, von 3 bis 11 Uhr die Arbeit niederzulegen. Die Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern sind ins Stocken geraten, daher der Warnstreik. Dies bedeutet, dass an diesem Tag im Allgäu mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen ist.

Die Einschränkungen im Zugverkehr können zu erheblichen Unannehmlichkeiten führen, insbesondere für Pendler und Reisende, die ihre Ziele innerhalb eines engen Zeitrahmens erreichen müssen. Daher ist es ratsam, sich vorab über den Ersatzfahrplan zu informieren und gegebenenfalls alternative Verkehrsmittel wie Busse oder Taxis in Betracht zu ziehen.

Die EVG hat betont, dass der Warnstreik notwendig ist, um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen und eine angemessene Lohnerhöhung sowie bessere Arbeitsbedingungen zu erreichen. Allerdings sorgen solche Streiks auch immer für Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten, da viele Bürger und Geschäftsleute unter den Folgen leiden.

Zusammenfassend sollten Zugreisende im Allgäu in den kommenden Tagen Geduld und Flexibilität mitbringen, da sowohl die Sperrung der Bahnstrecke als auch der Warnstreik zu Einschränkungen führen können. Wer auf alternative Verkehrsmittel ausweichen kann oder zeitlich flexibel ist, dürfte am besten durch diese Situationen kommen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%