Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Fußball
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Freitag, 7. September 2018

Wie fit sind die Memminger Spieler und der Rasen?

Enttäuschung über das unglückliche Ergebnis

Der packende Pokalfight gegen den TSV 1860 München (0:1) ist noch in aller Munde, da muss der FC Memmingen drei Tage danach schon wieder in der Regionalliga ran. Am Freitagabend (19.30 Uhr) empfängt die Truppe von Trainer Stephan Baierl als Tabellenfünfter die SpVgg Greuther Fürth II (13. Platz / 9 Punkte). Die großen Fragen: Wie haben sich die Memminger von dem kraftraubenden Pokalspiel und der ramponierte Rasen in der Arena erholt?

„Ich weiß nicht, wie Memmingen am Freitag spielen will. Die sind alle tot“, merkte 1860-Trainer Daniel Bierofka am Dienstagabend an. Er hatte wohl nicht damit gerechnet, dass der FCM nahezu alle Stammkräfte aufbot und Volldampf ging. Dass die Memminger am Spieler am Ende zu Boden sanken, hatte aber weniger damit zu tun, dass sie mit ihren Kräften am Ende waren, sondern es war die Enttäuschung über das unglückliche Ergebnis. In der Tat hatten die Zuschauer den Eindruck, dass die Memminger Amateure kräftemäßig mit den Profis mehr als mithalten konnten. „Wir sind konditionell gut drauf“, geht Baierl davon aus, dass auch gegen Fürth II noch reichlich Sprit im Tank ist, „ich habe momentan 17, 18 Spieler im Kader von denen ich jeden in der Regionalliga reinwerfen kann. Wir werden auch am Freitag wieder eine gute Leistung bieten können und wollen natürlich gegen Fürth gewinnen“. Wenn es gelingt, hätte der FCM nach zehn Spielen 20 Punkte auf dem Konto, was zu diesem Zeitpunkt der Runde höchst respektabel wäre.

Großes Gesprächsthema war auch der Platz in der Arena. Optisch wird er sich vom Stadionpersonal wieder einigermaßen in Ordnung gebracht werden können. Aber alle noch so großen Bemühungen der Platzwarte helfen kaum, weil das Problem tiefer – oder besser – eigentlich nicht so tief liegt. Für jedermann sichtbar hat der Rasen keine Bindung zum Untergrund, ein Grätsche und tiefe Furchen tun sich auf, weil das Gras nicht nach unten durchwurzelt. Und dabei steht die nasse Jahreszeit erst noch bevor. „Der Zustand ist ungefähr so, als liegt ein Teppich auf Fliesen“, beschreibt der sportliche Leiter Bernd Kunze die Verhältnisse. Eine kurzfristige Lösung wird es wohl nicht geben, zeitlich möglich wäre eine Platzsanierung ohnehin erst im nächsten Sommer. Über elf Jahre nach der Arena-Einweihung müsste wohl eine größere Maßnahme in Angriff genommen werden. Der Verein will einen weiteren Vorstoß bei der Stadt unternehmen, die dafür freilich auch natürlich erst noch die finanziellen Mittel im Haushalt einplanen müsste.(pm)


Tags:
Memmingen Fußball Rasen Wiefit



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tätlicher Angriff auf einen Polizeibeamten - 25-Jähriger schlägt Polizist gegen den Kopf
Kurz nach Mitternacht am Freitag, 21.02.2020, wurde eine Streifenbesatzung zur Unterstützung zu einer Faschingsveranstaltung in einem Festzelt gerufen. Dort konnte ...
Blaulichtempfang im Memminger Rathaus - Auszeichnung für zahlreiche Jubilare
Bereits zum dritten Mal lud Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder die Ehrenamtlichen der Feuerwehren und der Hilfs- und Rettungsdienste in die Rathaushalle ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 96 bei Memmingen - LKW fährt mit hoher Geschwindigkeit in Stauende
Kurz nach 10 Uhr am heutigen Vormittag wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 96 bei Aitrach in nördlicher Fahrtrichtung gemeldet. Den ersten ...
Waffe im Handschuhfach bei Kontrolle in Buxheim - Verbotenes Einhandmesser von Polizei sichergestellt
In den Nachtstunden des Donnerstags, 20.02.2020, wurde in der Memminger Straße in Buxheim ein 20-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
Deutsches Nationalteam gewinnt Turnier in Portugal - Sonja Lux aus dem Allgäu in allen drei Partien im Einsatz
U16-Nationalspielerin Sonja Lux vom FC Memmingen hat sich mit der deutschen Auswahl den Sieg bei einem Vier-Länder-Turnier in Portugal geholt. Die deutschen ...
Sperrstunde für Memminger "Eiskeller" - Diskothek gelte als sicherheitsrechtlicher Brennpunkt
Mit Urteil vom 13. Februar 2020 hat das Verwaltungsgericht Augsburg die Rechtmäßigkeit der durch die Stadt Memmingen angeordneten Verlängerung der ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Loud Luxury feat. brando
Body
 
Dynoro feat. Gigi D´Agostino
In My Mind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum