Moderator: Christian Veit
mit Christian Veit
 
 
ALLGÄUHIT ZIEHT NACH KEMPTEN: HEUTE AB 11 UHR EINGESCHRÄNKTES PROGRAMM!
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 7. August 2020
Ein Bericht von Felix Fichtl

Viele Ausbildungsplätze im Allgäu noch offen

Viele Universitäten haben ihren Bewerbungszeitraum nach hinten verschoben. Wie und wann das Wintersemester beginnt ist immer noch nicht absehbar. Doch wie sieht es dieses Jahr bei den handwerklichen Ausbildungen aus?  Anette Göllner ist die Leiterin der Abteilung für Berufsausbildung der Handwerkskammer Schwaben.

Radio AllgäuHit: Frau Göllner, man hört immer mal wieder, dass alle junge Menschen nur noch studieren möchten und nur noch wenige wirklich den Weg zum Handwerksberuf finden? Ist da mittlerweile ein Umdenken zu spüren? Und wie sieht es besonders dieses Jahr aus?

Frau Göllner: Eltern und Jugendliche, dass eine Ausbildung doch eine tolle und sichere Sache ist und auch eine gute Basis ist, um eine schöne Karriere zu machen, je nach individuellem Bedarf. Auf dieses Jahr bezogen, uns hat Corona gezeigt, dass sichere Plätze wichtig sind. Betriebe, die Sicherheit und Stabilität bieten und das Handwerk hat ja weiter gearbeitet, bis auf einige Branchen wie zum Beispiel Friseure oder Catering Betriebe, aber es ist alles noch gut aufgestellt und wir suchen nach wie vor Auszubildende und die Ausbildung ist wirklich was tolles für viele Junge Menschen.

Radio AllgäuHit: Wie sieht es denn momentan aus? Gibt es noch freie Ausbildungsstellen für dieses Jahr?

Frau Göllner: Also es geht jetzt im Moment so, dass überall noch viel zur Verfügung steht, denn das alles ist ja verzögert angelaufen. Kunden kommen nicht an die Betriebe und auch Betriebe haben sich mit dem direkten Kontakt sehr schwer getan, weil man nicht durfte, nicht konnte und jetzt gibt es überall noch genügend. Es finden sich auch auf der gut gefüllten Internet-Lehrstellenbörse freie Plätze, aber es kommen auch jetzt die Stapel an Verträgen rein und wir sind guter Dinge, dass die Zahlen noch enorm steigen.

Radio AllgäuHit: Der Ausbildungstart ist in Bayern der 1.September. Dieses Jahr ist durch Corona alles ein wenig verschoben. Starten die Auszubildenen dieses Jahr verspätet in ihre Ausbildung?

Frau Göllner: Der generelle Start, den haben wir nach wie vor, der ist ja auch schulisch so, dass sie da in die Berufsschule starten, aber alle sind offen und flexibel unterwegs, dass sie auch immer noch Auszubildende aufnehmen, die auch bis Ende des Jahres, oder länger, kommen können. Wir hoffen, dass die dualen Partner das gemeinsam hinkriegen, dass man die toll integrieren, ihnen zur Seite stehen und auch schauen, ob eventuell ein Förderbedarf besteht oder ob sie Begleitung benötigen.


Tags:
Ausbildung HWK Lehrstelle offen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stress
God Knows [feat. JP Cooper]
 
King & Potter
Berlin
 
Lisa Pac
Helium
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum