Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Allgäu
Montag, 23. Dezember 2019

Gefahrenstufe 3 in den Allgäuer Alpen

Durch den Neuschnee und den starken Wind steigt das Lawinenrisiko in den Allgäuer Alpen. Vor allem in den höheren Lagen ist dies ein Problem. Das größte Gefahrenpotenzial bietet dabei der sogenannte Triebschnee - Schnee der vom Wind verweht wird und dann an windgeschützten Stellen liegen bleibt.

Beurteilung der Lawinengefahr:
Im Allgäu und oberhalb der Waldgrenze herrscht im bayerischen Alpenraum eine erhebliche Lawinengefahr.
Das Hauptproblem stellen umfangreiche, störanfällige Triebschneeansammlungen dar. Diese können als Schneebrettlawine bereits mit der geringen Zusatzbelastung eines einzelnen Skifahrers ausgelöst werden. Gefahrenstellen finden sich oberhalb der Waldgrenze im kammnahen Steilgelände der Expositionen Nord über Ost bis Süd, aber auch kammfern in eingewehten Bereichen hinter Hangkanten sowie in Rinnen und Mulden. Lawinen können mittlere Größe erreichen; im neuschneereichen Allgäu sind auch große Lawinen möglich. Hier kann sich der Neuschnee zudem aus felsdurchsetztem Steilgelände in Form von Lockerschneelawinen von selbst lösen.
Außerdem ist im Allgäu an glatten, steilen Wiesenhängen mittlerer Lagen mit der Selbstauslösung von Gleitschneelawinen zu rechnen. Diese können mittlere Größe erreichen.

Schneedecke:
Der angekündigte Neuschnee wird von starkem Wind aus westlichen Richtungen verfrachtet und es entstehen frische, umfangreiche Triebschneeansammlungen. Diese können sich oberhalb 1600m nur schlecht mit der lockeren oder windverpressten Altschneedecke verbinden und sind störanfällig. In den Hochlagen sind zudem an der Basis der Altschneedecke in schattigen Bereichen aufbauend umgewandelte Schneeschichten erhalten geblieben. In tieferen Lagen ist die Bindung des Neuschnees  mit der bis zum Boden durchfeuchteten Altschneedecke besser. Mit der Auflast des Neuschnees kann die Schneedecke hier am Boden zu gleiten beginnen.

Hinweise und Tendenz:
Es schneit weiter, die Temperaturen steigen, die Lawinenlage bleibt angespannt.

Gefahrenstufen regional

Hauptproblem: Triebschnee

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 3
----------------------------------------------------
Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Werdenfelser Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Bayerische Voralpen
Z-o: Gefahrenstufe 3 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Chiemgauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Berchtesgadener Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3 Wald-<br>grenze
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------


Tags:
Allgäu Alpen Lawinen Gefahr


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Enrique Iglesias feat. Zion y Lennox & Descemer Bueno
Súbeme La Radio
 
Pink
What About Us
 
Herbert Grönemeyer
Mensch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum