Moderator: DJ Beattube
mit DJ Beattube
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bild von der Unfallstelle auf der A96
(Bildquelle: AllgäuHIT/Pöppel/new-facts.eu)
 
Unterallgäu - Stetten
Dienstag, 30. Mai 2017

Tödlicher LKW-Unfall auf der A96

Heute morgen ereignete sich auf der A96 zwischen der Ausfahrt Stetten und der Ausfahrt Mindelheim ein schwerer Unfall mit einem Lastwagen. Dabei ist eine Frau (82) tödlich, ein Mann (84) schwer und der LKW-Fahrer leicht verletzt worden. Die Autobahn war in diesem Bereich für mehrere Stunden gesperrt. Unfallursache dürfte ein Reifenplatzer am LKW gewesen sein.

Eine Sattelzugmaschine mit Auflieger war auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Lindau unterwegs als der 45-jähriger Fahrer aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache, vermutlich aber aufgrund eines technischen Defekts, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte dieser das links daneben fahrende Auto und durchbrach mit diesem die Mittelleitplanke. Ein auf der Fahrbahn in Richtung München fahrender Wagen konnte den verkeilten Fahrzeugen zwar noch ausweichen, wurde aber von umherfliegenden Leitplankenteilen getroffen. Der 49-Jährige hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt.

Der 84-jährige Fahrer des touchierten Autos wurde schwer verletzt, seine 82-jährige Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle der schwere ihrer Verletzungen. Sie wurde im Fahrzeug eigeklemmt und musste von den Rettungskräften geborgen werden. Der 45-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die A96 ist in Fahrtrichtung München seit 08.45 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt. Die Bergung der Fahrzeuge ist nach wie vor nicht abgeschlossen und wird voraussichtlich noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Die örtlich eingerichtete Umleitung an der Anschlussstelle Stetten ist überlastet. Umfahren Sie den Bereich weiträumig.

Im Einsatz waren neben einem von der Staatsanwaltschaft Memmingen beauftragten Gutachter rund 75 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Mindelheim, Apfeltrach, Bad Wörishofen und Schlegelsberg sowie eine Vielzahl von Rettungskräften und ein Rettungshubschrauber. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Sachschaden auf mindestens 120.000 Euro belaufen. (15:30 Uhr)

 


Tags:
lkwunfall geplatzterreifen mittelleitplanke allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Script
Rain
 
Backstreet Boys
Everybody (Backstreet´s Back)
 
Taylor Swift
ME! (feat. Brendon Urie of Panic! At The Disco)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum