Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Steinheim
Dienstag, 14. Juni 2016

Initiatoren gegen Stadelsanierung in Steinheim stellen klar

Thomas Winter: Zehnstadel braucht zukunftsorientierte Lösung

Aufgrund weiter bestehender Irritationen, Spekulationen zum  Thema „Sanierung des Zehntstadels in Steinheim“ halten es die Initiatoren des derzeit laufenden Bürgerbegehrens gegen den Umbau des Zehntstadels noch einmal  für notwendig, klar und deutlich ihre Position darzustellen. „Uns geht es nicht darum, eine bauliche Investition für den aufstrebenden Stadtteil in Steinheim in Frage zu stellen. Der Umbau des maroden Zehntstadels ist jedoch unserer Meinung nach für die Steinheimer Bevölkerung sogar zu schlecht als Notlösung“, so Thomas Winter im Namen der Initiatoren des Bürgerbegehrens „Kein Umbau des Zehntstadels in Memmingen-Steinheim“.

Sie fordern eine zukunftsfähige Lösung für den Stadtteil und halten jeden Cent in einen Umbau als Fehlinvestition und Verschwendung von Steuergeldern. „Doch Kosten scheinen für Förderverein und Bürgerausschuss leider keinerlei Rolle mehr zu spielen, egal wie hoch sie auch letztlich sein mögen“, so die Initiatoren. Letztlich müsste trotz aller versprochenen Zuwendungen und Zuschüssen ein Betrag von zwei Millionen Euro direkt durch die Memminger Bürgerschaft aufgebracht werden. Überschreitungen der Sanierungskosten gingen dabei voll zu Lasten der Stadt Memmingen. „Aktuelle Beispiele hierfür gibt es genügend, ob nun Flughafen Berlin, Stuttgart 21 oder unsere städtische Realschule. Wir wollen kein neues Steuergrab aufmachen“, stellen die Initiatoren klar. Sie plädieren für einen vernünftigen Umgang mit Steuergeldern. Letztlich sei egal, aus welcher öffentlichen Kasse die Gesamtkosten von über 4 Millionen Euro aufgebracht werden müssten. All diese Gelder müssten von Bürgern über Steuern erbracht werden. Es sei bezeichnend, dass sich bereits der Bund der Steuerzahler eingeschaltet habe.

Nach Meinung der Initiatoren sollten die Planer sich Holzgünz als Beispiel nehmen. So baute die Gemeinde Holzgünz ihren Hoschmi-Stadel in Form einer modernen, zukunftsfähigen Multifunktionshalle mit mehr als 300 Sitzplätzen für weniger als 2 Mio. Euro. „Unserer Auffassung nach könnte im Ortsteil Steinheim mit einem deutlich geringeren Kostenaufwand ein bedarfsorientiertes und zweckdienliches Gebäude als Neubau erstellt werden. Leider warten wir bis heute vergebens auf entsprechende Vorschläge und Alternativen des Bürgerausschusses bzw. des Fördervereins in Steinheim. So kann und muss dieses in der Stadt Memmingen höchst umstrittene und  äußerst kontrovers diskutierte Projekt letztlich nur abschließend durch den Souverän, unsere Memminger Bevölkerung, entschieden werden“, so Winter.


Tags:
stadel initiative lösung stellungnahme



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sammeln für die Weihnachtstrucker - Sonthofer Rathaus-Auszubildende mit Eigeninitiative
In Eigeninitiative haben die Auszubildenden Michelle Adiliseit und Thaddäus Karg im Rathaus fleißig für das Projekt „Jedes Päckchen ein ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel im Allgäu - Diskussion durch die Initiative der IHK Schwaben
Schulpartnerschaften, P-Seminare oder Elternabende – die Gymnasien in Kempten und dem Oberallgäu tun vieles, um ihre Schüler und deren Eltern davon zu ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
Alexander Hold freut sich über Bauzuschüsse fürs Allgäu - Bayerische Landesstiftung beschließt diverse Objekte zu unterstützen
Insgesamt 802.000.-€ wurden als Zuschüsse der Bayerischen Landesstiftung für diverse Objekte in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau beschlossen. So ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Freya Ridings
Castles
 
Mark Ronson feat. Miley Cyrus
Nothing Breaks Like a Heart
 
Eros Ramazzotti
L´Ombra Del Gigante
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum