Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
WELTGESCHEHEN
Sechs Tote nach Schüssen in Baden-Württemberg
Rot am See (dpa) - Nach Schüssen in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs sind nach dpa-Informationen sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei bestätigte am Freitag zunächst nur, dass es «vermutlich» auch Tote gegeben habe. Zudem seien mehrere Menschen verletzt worden.
 
Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Mittwoch, 26. November 2014

Beginn der LEADER-Förderperiode im Unterallgäu

Rund 1,5 Millionen Euro für die kommende Periode

In der vergangenen LEADER-Förderperiode 2007-2013 konnten im Landkreis Unterallgäu über 50 Projekte auf den Weg gebracht werden, die mit rund 5,2 Mio. Euro Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER unterstützt wurden. Damit der Landkreis auch in den nächsten Jahren und mit Hilfe von LEADER eine erfolgreiche Regionalentwicklung vorantreiben und zukünftigen Herausforderungen positiv entgegentreten kann, bewirbt sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kneippland® Unterallgäu derzeit um eine erneute Aufnahme in das EU-Förderprogramm 2014-2020.

Voraussetzung für die erneute Anerkennung als LEADER-Region in der Förderperiode 2014-2020 ist die Erarbeitung einer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES). Über Wochen und Monate haben sich hierzu Hunderte von Bürgerinnen und Bürger aus dem Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Kneippland® Unterallgäu Gedanken darüber gemacht, wie die Zukunft ihrer Region aussehen soll. Das Strategiepapier fasst die Stärken, Schwächen, Potenziale und Bedarfe des Unterallgäus zusammen. Darauf aufbauend wurden unter dem Leitbild „Regionalentwicklung aus einem Guss – Auf neuen Wegen zu Gesundheit und Wertschöpfung“ vier Entwicklungsziele definiert, die in den nächsten Jahren mit konkreten Projekten ange­gangen werden sollen. Neben der „Entwicklung eines eigenständigen Profils für das Kneippland® Unterallgäu als Freizeit- und Tourismusregion im Allgäu“ und der „Sicherung und Stärkung der mittelständischen Wirtschaftsstruktur“ sollen die „Bedarfsgerechten Gestaltung des demographischen Wandels „ und die „nachhaltige Sicherung der natürlichen Ressourcen“ im Mittelpunkt der Regionalentwicklung im Unterallgäu stehen.

Um die Entwicklungsziele mit konkreten Maßnahmen zu untermauern wurden sogenannte Startprojekte in die LES aufgenommen, z.B. ein „Mitmach-Hof“ im Schwäbischen Bauerhofmuseum Illerbeuren, die Entwicklung eines Leitfadens für Kommunen zum Thema Bestandspflege oder die ökologische Aufwertung von Fließgewässern „Vitale Auensysteme“. Die Startprojekte resultierten größtenteils aus den Beteiligungsprozessen im Rahmen der Erstellung der LES oder wurden im Anschluss von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen oder Institutionen an die Unterallgäu Aktiv GmbH herangetragen.

Die Lokale Entwicklungsstrategie wurde am 11. November 2014 von der Mitgliederversammlung des Vereins LAG Kneippland® Unterallgäu e.V. beschlossen und am 25. November 2014 im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kempten offiziell eingereicht.

Die Anerkennung als LEADER-Region erfolgt durch ein Auswahlgremium im Bayerischen Staatsministerium für Ernäh­rung, Landwirtschaft und Forsten, bei dem sich 68 weitere Regionen aus ganz Bayern bewerben werden. Eine Auswahlentscheidung wird Ende Februar 2015 erwartet. Einen positiven Bescheid vorausgesetzt, darf die LAG Kneippland® Unterallgäu ab Mitte 2015 bis 2020 mit ca. 1,5 Mio. Euro LEADER-Fördermitteln rechnen. 


Tags:
leader periode fördergeld 2020



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mindelheim: Verkehrsbehinderungen wegen Demonstration - Verkehr wird entsprechend umgeleitet
Wegen einer angemeldeten Demonstration ist am kommenden Sonntag, den 26.01.2020, in der Zeit von etwa 08:00 bis 13:00 Uhr, im Stadtgebiet Mindelheim mit ...
Füssen: Betrügerische Anrufer wegen Teppichkäufen - Nach zweiter hoher Geldforderung wurde das Paar misstrauisch
Ein Ehepaar aus dem südlichen Ostallgäu hatte im Urlaub im Frühling 2019 mehrere Teppiche im Gesamtwert von 35.000 Euro gekauft. Das Paar erhielt im ...
ERC Sonthofen will Pleite aus Passau wiedergutmachen - Bulls treffen auf Waldkraiburg und Höchstadt
Nach vier Spieltagen stehen die Bulls, trotz der Niederlage bei den Passau Black Hawks, mit neun Punkten auf Tabellenrang zwei und somit im Soll. Dennoch müssen die ...
Genuss-Skifahren an den Grüntenliften in vollem Gange - Sehr gute Pistenverhältnisse - Fast alle Lifte in Betrieb
Am Grünten laufen seit geraumer Zeit wieder die Lifte. Und das bei mittlerweile ausgezeichneten Verhältnissen. „Vom mittleren bis oberen Bereich ...
Füssen: Gymnasiasten bauen anschauliches Periodensystem - Erfolgreiches Projekt-Seminar in Chemie für die Schüler
Nicht-Greifbares begreifbar machen. Nichts weniger als dies ist den Schülern des Projekt-Seminars (P-Seminar) Chemie des Füssener Gymnasiums gelungen. ...
Allgäuer Bioprodukte unter den Besten in ganz Bayern - Internationale Grüne Woche ehrt zwei Allgäuer Produkte
Das "Allgäuer Ur´Gselchte" vom Bio-Hof Regis und die "Beschwipste Anna" der Schaukäserei Wiggensbach gehören zu den 10 besten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lenny Kravitz
5 More Days ´Til Summer
 
Edmund
Freindschoft
 
Ava Max
Sweet but Psycho
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum