Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild FC Memmingen
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Unterallgäu - Memmingen
Montag, 18. November 2019

SpV Bayreuth schlägt FC Memmingen deutlich mit 4:0

FCM rutscht auf Tabellenplatz 16

Der Matchplan war schon nach fünf Minuten Makulatur. Bei der 0:4 (0:2) Niederlage beim Regionalliga-Dritten SpVgg Bayreuth geriet der FC Memmingen durch zwei schnelle Gegentore schon frühzeitig auf der Verliererstraße. Das Konzept von Interimstrainer Candy Decker mit einer Fünfer-Kette hinten erst einmal stabil zu stehen war somit schnell dahin.

Die 711 Zuschauer im Hans-Walter-Wild-Stadion hatten noch nicht alle ihre Plätze eingenommen, da jubelten die Hausherren schon das erste Mal. Sascha Marinkovic köpfte nach 40 Sekunden eine Knezevic-Flanke zum 1:0. Ein paar Wimpernschläge zuvor hatte FCM-Torhüter Felix Thiel die fast haargenau gleiche Situation noch entschärfen können. Und in diesem Tenor ging es gleich weiter. In der vierten Minute war es eine Freistoß-Flanke von Patrick Weimar, die Ivan Knezevic mit einer Volleyabnahme zum 2:0 vollstreckte. "Es ging denkbar schlecht los. Da mussten wir schauen, dass wir keine Packung kriegen“, war Decker schnell ernüchtert und eigentlich nur noch auf Schadensbegrenzung aus.

Bayreuth war quasi nur ein einziges Mal nachlässig. In der 17. Minute setzte David Remiger den Ball an den Pfosten. Allzu viel Torgefahr ging von Memmingen nicht mehr aus, abgesehen davon, dass Lukas Ender und Natsuhiko Watanabe in der zweiten Hälfte aus aussichtsreicher Position verzogen.

„Wenn die Gäste das 2:1 machen, wird es vielleicht noch einmal ungemütlich“, sah SpVgg-Coach Timo Rost aber dann in der Folge einen sehr abgeklärten Auftritt seiner Mannschaft. Kapitän Anton Makarenko schnürte mit seinen Saisontreffern Nummer sieben und acht einen Doppelpack (60./79.). Der FCM spielte beim vierten Gegentreffer bereits in Unterzahl, nachdem Lirim Kelmendi wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah (72.).

Deckers Fazit: „Der Bayreuther Sieg ging auch in der Höhe in Ordnung“. Beide Serien wurde damit fortgesetzt. Die Gastgeber sind seit Ende September ungeschlagen, Memmingen wartet seitdem – respektive seit sieben Spieltagen – auf einen Sieg in der Punkterunde. In der Tabelle ging es runter auf Rang 16, nur das bessere Torverhältnis trennt die Allgäuer noch von einem direkten Abstiegsplatz. Erwähnenswert noch aus FCM-Sicht. Fatjon Celani gab nach seiner Schulter-Operation mit einem Kurzeinsatz sein Comeback. Auch Marco Schad stand nach langer Verletzungspause wieder im Kader.

Ab Montag assistiert der 31-jährige Decker nun dem neuen Chefcoach Esad Kahric (60) als Co-Trainer. Kahric erhielt vom Bayernligisten TSV Kottern die Freigabe und übernimmt sofort und nicht wie ursprünglich gedacht erst in der Winterpause die Nachfolge des freigestellten Uwe Wegmann. Nächsten Samstag (14 Uhr) gibt Spitzenreiter Türkgücü München seine Visitenkarten in der Memminger Arena ab.


Tags:
fcm niederlage regionalliga allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Niederlage in Dresden für den ESVK - Verschlafener Beginn und schlechte Chancenverwertung verantwortlich für 5:1 Niederlage
Beim heutigen Auswärtsspiel bei den Dresdner Eislöwen musste Trainer Andreas Brockmann neben den verletzten Spielern Joey Lewis, Daniel Oppolzer und Philipp de ...
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
FC Memmingen trifft im Pokal auf 1860 München - Für den Regionalligisten "Das Traumlos"
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen trifft im bayerischen Pokal-Halbfinale auf den Drittligisten TSV 1860 München und hat damit zweifellos das ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
FC Memmingen unter neuer Sportlicher Leitung - Thomas Reinhardt wird Sportlicher Leiter beim FC Memmingen
Nach den vollzogenen Trainerwechseln stellt sich der Fußballclub Memmingen auch in der sportlichen Leitung neu auf. Thomas Reinhardt wird neuer Sportlicher Leiter, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
The Big L.
 
Alice Merton
Learn To Live
 
Martin Garrix feat. Bonn
No Sleep
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum