Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Kurpark- Bäume hinter Gitter - Biberschutz
14.10.2011 - 13:32
Im Unterallgäuer Bad Wörishofen sind sämtliche Bäume im Kurpark eingezäunt worden. Damit soll weiterer Schaden von den wertvollen Parkbäumen abgewendet werden, heißt es.
Grund ist ein Biber, der dort vermutlich heimisch geworden ist. Der Biber ist artenschutzrechtlich streng geschützt. Als Nahrung dienen dem Biber vor allem Wasserpflanzen oder Weichhölzer, im Winter ernährt er sich von gesammelten Ästen und deren Rinde.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum