Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Feuerwehr
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Rettenbach
Sonntag, 19. Mai 2019

Tochter (7) und Vater (42) nach Explosion vermisst

Wie bereits berichtet, kam es am Sonntagmorgen zu einer Explosion eines Mehrfamilienhauses in Rettenbach am Auerberg (Landkreis Ostallgäu). Dabei wurde eine Frau (39) schwer verletzt von den Rettungskräften aus dem vollständig eingestürzten Gebäude geborgen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihre beiden Söhne überlebten, weil sie zum Unglückszeitpunkt auf einem nahegelegenen Spielplatz spielten. Eine siebenjährige Tochter und der 42-jährige Vater der Kinder wurden auch am Abend noch in den Trümmern vermisst. Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte, gehen die Bergungsarbeiten weiter. (Aktuellere Infos hier)

Aus bislang unbekannter Ursache kam es kurz vor 10 Uhr zur Detonation in dem dreistöckigen Wohngebäude, welches komplett zerstört wurde. Bewohnt wurde es von einer fünfköpfigen Familie, sowie einer Frau in der Einliegerwohnung des Anwesens. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich die Eltern und ein Mädchen in dem Objekt. Die zwei Buben der Familie und die Bewohnerin der Einliegerwohnung waren nicht anwesend.

Am Sonntagmittag konnte die 39-jährige Mutter schwer verletzt von den Rettungskräften aus dem Objekt geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Suche nach dem vermissten 42-jährigen Vater und der gemeinsamen siebenjährigen Tochter dauern aktuell an.

Durch die Detonation wurde ein angrenzendes Haus schwer und zwei weitere leicht beschädigt. 15 Anwohner mussten ihre Wohnanwesen verlassen und werden teilweise in Ersatzquartieren untergebracht. Zur Betreuung der Betroffenen und der Anwohner war ein Kriseninterventionsteam im Einsatz.

Insgesamt befanden sich bis zu 350 Einsatzkräfte an der Unglücksstelle. Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis Ostallgäu waren auch Spezialkräfte der Bergwacht, des Technischen Hilfswerks, des Rettungsdienstes sowie eine Vielzahl von Polizeikräften vor Ort. Mit im Einsatz waren auch mehrere speziell ausgebildete Suchhunde sowie drei Rettungs- und ein Polizeihubschrauber.

Die Kriminalpolizei Kempten hat unverzüglich die ersten Ermittlungen am Unglücksort aufgenommen. Warum es zu der Explosion kam ist nach wie vor unklar. Die weiteren Ermittlungen hierzu, und auch zum genauen Schadensausmaß, dauern an. Ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes unterstützt die Kriminalpolizei Kempten bei ihrer weiteren Arbeit.


Tags:
explosion haus verschüttet allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & VIZE
Close Your Eyes [feat. Miss Li]
 
HUGEL
Better
 
The FAIM
Summer Is a Curse
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum