Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Die Stützmauer am Friedhof St. Martin ist nicht standsicher
(Bildquelle: Stadt Marktoberdorf)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Montag, 29. Juni 2015

Stützmauer am Friedhof St. Martin in Marktoberdorf nicht standsicher

Umfangreiches Sanierungskonzept notwendig

Aufgrund sichtbarer Rissebildung hatte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell in den ersten Monaten seines Amtsantritts im Jahr 2014 nach einer Begehung des Friedhofes die Untersuchung der westlichen Stützmauer in die Wege geleitet.

Mittlerweile liegt der Bericht vor. „Der Bericht bestätigt meine Befürchtungen“, so Bürgermeister Dr. Hell. Laut vorliegendem Gutachten zur Statik ist die Stützmauer des Friedhofs St. Martin nicht mehr als standsicher einzustufen. Unter anderem hat die sehr ungünstige Beschaffenheit des Untergrundes mit den damit einhergehenden Setzungen zu einer massiven Rissbildung an den Wänden geführt. Bereichsweise ist der Wandfuß nicht frostfrei gegründet. Die Mauer ist daher weiteren Hebungen und Setzungen infolge Frost-Tauwechsel ausgesetzt. In Risse eingedrungene Wurzeln von Pflanzen üben erhebliche Quelldrücke auf das Mauerwerk aus. Sowohl Betonstützmauern als auch Mauerwerksbrüstungen weisen erhebliche, substanzielle Schäden auf.

Seitens des Gutachters wurde empfohlen, durch geeignete Absperrmaßnahmen eine mögliche Gefährdung der Friedhofsbesucher im angrenzenden Bereich zu verhindern. Vor einigen Jahren ist in Tünzhausen bei Allershausen unter ähnlichen Bedingungen eine Friedhofsmauer während einer Beerdigung eingestürzt. Aus diesem Grund hat Bauverwaltungsleiter Ralf Baur die sofortige Absperrung gefährdeter Bereiche in die Wege geleitet. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben noch am vergangenen Freitag (26.06.) Absperrgitter aufgestellt.

Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme, um Gefahren für Friedhofbesucher zu vermeiden. Als nächster Schritt wird ein umfangreiches Sanierungskonzept mit Kostenschätzung erarbeitet.

Laut Vertrag zwischen der Katholischen Kirchenstiftung Marktoberdorf und der Stadt Marktoberdorf aus dem Jahr 1958 ging die Unterhaltspflicht des Friedhofes auf die Stadt Marktoberdorf über. Diese umfasst ausdrücklich auch den „Unterhalt und die evtl. Erneuerung der gesamten Friedhofs-Umfassungsmauer“.


Tags:
friedhof mauer sanierung absperrung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
58-Jähriger wird in Memmingen eingeklemmt und verletzt - Mann steckt nach Ausstieg zwischen Bagger und Mauer fest
In den frühen Nachmittagsstunden des Montag, 18.11.2019 mussten die Feuerwehren Memmingen, Buxach und Volkratshofen zu einer eingeklemmten Person nach Hart ...
Kondolenzbuch im Landratsamt Unterallgäu ausgelegt - Zum Gedenken an den verstorbenen Altlandrat Hermann Haisch
Zum Gedenken an den verstorbenen Altlandrat Dr. Hermann Haisch liegt ein Kondolenzbuch im Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim aus. Darin können Bürger ...
Stadtrat Herbert Müller in Memmingen ausgezeichnet - Würdigung durch Bundesministerin Renate Schmidt
Seit fast 50 Jahren ist Herbert Müller Mitglied des Memminger Stadtrats, 24 Jahre lang gehörte er dem Bayerischen Landtag an und seit 1999 ist er Vorsitzender ...
550 Jahre alte Ziegel in Memminger Stadtmauer entdeckt - Steine erklären Baugeschichte
Es sind kleine Details, die bei den Sanierungsarbeiten an der Historischen Stadtmauer in den Fokus der Bauforscher rücken. Vor kurzem haben die Experten des ...
Informationsrundfahrt durch das Unterallgäu - Kreis- und Bauausschuss informiert sich über Projekte
Ein Bild von verschiedenen Bauprojekten haben sich jetzt die Mitglieder des Kreis- und Bauausschusses des Unterallgäuer Kreistags gemacht. Landrat Hans-Joachim ...
Matthias Fähndrich ist neuer Vorsitzender des BBB - Bayerischer Beamtenbund wählte neuen Vorstand in Memmingen
Der BBB-Kreisausschuss Memmingen traf sich im Gasthaus Lindenbad zu Neuwahlen. Die Versammlung gedachte zunächst bei einer Gedenkminute dem Anfang des Jahres ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nana
Lonely
 
Jovanotti
Viva La Libertà
 
OneRepublic
Rescue Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum