Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 3. April 2020

Stadt Füssen sperrt Wanderparkplätze und -wege

Die zwei sonnigen Tage des vergangenen Wochenendes haben bestätigt, was die Verantwortlichen der Sicherheitsbehörden befürchtet haben: Trotz der Ausgangsbeschränkungen ist die Region im Königswinkel für viele Tagesgäste nach wie vor ein beliebtes Zielt für Bergtouren und Wanderungen. So erfreulich die schöne Wetterprognose für den Start der Osterferien auch ist: Die Verantwortlichen in den touristischen Hotspots sehen diese Wetteraussichten angesichts der Corona-Krise eher mit sorgenvoller Miene. Die Stadt Füssen hat sich deshalb in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden entschieden, die vielen beliebten und stark frequentierten Wanderparkplätze sowie die Wanderwege in mittleren und höheren Lagen rund um Füssen zu sperren.

Die Stadt Füssen zieht damit die Konsequenzen aus der Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung und der angesichts der Wetterprognosen zu erwartenden Besucher und Gäste. Ministerpräsident Markus Söder rief die Bevölkerung dazu auf, sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten und, außer kurzen Sport-Einheiten alleine oder mit der Familie, zu Hause zu bleiben. Dazu gehört natürlich auch der Verzicht auf Wanderungen und Bergtouren. Momentan sollte das Gesundheitssystem nicht unnötig belastet und auf alle Aktivitäten, die ein Verletzungsrisiko bergen, verzichtet werden. Die Freizeitaktivitäten sollten sich zudem auf die nähere Umgebung beschränken und nicht mit weiteren Hin- und Rückfahrten verbunden sein.

Die Stadt Füssen hat sich aufgrund der Allgemeinverfügung des Freistaates Bayern und der damit verbundenen Reise- bzw. Ausgangsbeschränkung dazu entschlossen, hierzu auch die öffentlichen Parkplätze, vor allem die gerne genutzten Wander- und Radwanderparkplätze zu sperren. Betroffen sind vor alle die Parkplätze am Alatsee, am Weißensee, am Mittersee, am Hopfensee sowie am Bootshafen am Forggensee. Parkplätze im innerstädtischen Stadtgebiet, an Supermärkten und Geschäften bleiben jedoch für die Nahversorgung der Einheimischen geöffnet. Ebenso stehen Berufspendler weiterhin Parkmöglichkeiten (z. B. Morisse usw.) zur Verfügung.

Hintergrund dieser Maßnahme sei laut der Stadt, dass trotz Ausgangsbeschränkung Tagesgäste aus dem näheren und weiteren Umkreis für Wanderungen und Bergtouren ins Füssener Land gekommen sind. Mit der Sperrung der Parkplätze soll ein deutliches Signal geschaffen werden, dass, zur Sicherheit aller, momentan kein Tagestourismus stattfindet.

Die Stadt Füssen appelliert noch einmal an alle Bürgerinnen und Bürger sich an die Ausgangsbeschränkung des Freistaates Bayern zu halten und Sozialkontakte zu vermeiden. „Nur wenn wir alle unseren Beitrag leisten, kann die weitere Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt oder eingedämmt werden“, so Bürgermeister Paul Iacob.


Tags:
Wanderweg Parkplatz Sperrung Coronavirus


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lukas Graham
Scars
 
Wanda
Columbo
 
Queen
I Want It All
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum