Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Tiefe Dankbarkeit brachte die deutsch-japanische Gesellschaft der Füssener Delegation entgegen. Mit dabei bei dem Treffen in Himeji waren auch drei der Erdbebenopfer.
(Bildquelle: Stadt Füssen)
 
Ostallgäu - Füssen
Donnerstag, 13. Juni 2019

Füssener Delegation reist nach Japan

Pflege der Kontakte mit großem Respekt und tiefer Verbundenheit

Eine kleine Füssener Delegation machte sich auf den Weg nach Japan, um den Kontakt zu den japanischen Freunden zu pflegen (wir berichteten). Die Reisegruppe bestand aus dem Ersten Bürgermeister Paul Iacob mit Familie, den Stadträten Herbert Dopfer und Lothar Schaffrath samt Gattinnen und dem Hotelier Willi Schwecke. Die Reise führte die Gruppe nach Himeji, Kobe, Tokio und Numata. Mit Letzterer pflegt Füssen eine offizielle Städtefreundschaft.

"Der große Respekt, den die Japaner ihren Mitmenschen entgegenbringen, ist bemerkenswert", sagte Iacob. Zudem sei die tiefe Dankbarkeit - die vor allem Schwecke gezollt wird -  bewegend. Schwecke hatte nach einem Erdbeben im Jahre 1995, welches die Region um Himeji und Kobe erschütterte, eine Spendenaktion für die Opfer gestartet, welche die Stadt Füssen unterstützte. In Himeji gab es ein herzliches Wiedersehen mit dreien der Erdbebenopfer.

Ein weiterer Programmpunkt in Himeji war der Besuch des sogenannten Weißen Schlosses. Der Freistaat Bayern und die Präfektur Hyogo schlossen 2015 eine Partnerschaft zwischen dem Schloss Neuschwanstein und dem Weißen Schloss. Nach der Besichtigung folgten eine Einladung des Bürgermeisters von Himeji in ein Teehaus und abends ein Empfang beim Gouverneur der Präfektur Hyogo, Toshizo Ido. Weiter ging es mit dem Schnellzug Schinkansen nach Tokio, wo die deutsch-japanische Reisemesse stattfand (wir berichteten bereits).

Die letzte Station für die Füssener Delegation war Numata. Dort erfreuten sich die Füssener über den prächtig gewachsenen Lindenbaum, den Füssen vor 25 Jahren an Numata gespendet hatte. Das von den Füssenern angestimmte alte Volkslied Am Brunnen vor dem Tore nahm die Begleitung aus Numata laut Iacob mit Begeisterung auf. Beim anschließendem Abendempfang bedankte sich Iacob für die herzliche Aufnahme in Numata und unterstrich die Bedeutung von internationalen Freundschaften. "Nur durch das Kennenlernen der anderen Kulturen und Denkweisen sind wir in der Lage, das friedliche Miteinander für die Zukunft zu sichern." Im Anschluss überreichte Iacob dem Bürgermeister von Numata einen traditionellen Wetterhahn, der künftig im Rathaus von Numata zu sehen sein wird. (PM)


Tags:
Delegation Reise Japan Respekt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rumäne wird in Lindau gestoppt - Mann mit gefährlichen Dieselkraftstoff unterwegs
Am frühen Sonntagmorgen (22. September) hat die Bundespolizei bei der Einreisekontrolle eines Transporters auf der BAB 96 gleich mehrere Rechtsverstöße ...
Reisebus verursacht Unfall auf dem Weg zum Oktoberfest - 36-jähriger fährt 12 Stunden ohne Pause
Der 36-jährige Fahrer des italienischen Reisebusses kam in einer Linkskurve auf Höhe der AS Buchloe auf die Überholspur und touchierte hierbei einen ...
Tödlicher Verkehrsunfall in Marktoberdorf - Autofahrer hatte Fußgängerin übersehen und erfasst
Am Sonntagabend gegen 19 Uhr kam es in der Moosstraße zu einem tödlichen Verkehrsunfall im Marktoberdorf. Eine 75-jährige Frau schob ihr Fahrrad auf der ...
Das "Tölzer Land" schließt sich der KÖNIGSCARD an - Meldewesensystem aus dem Allgäu und Tirol wächst weiter
Das Tölzer Land wird Partner des elektronischen Meldewesen-Systems der Allgäu/Tirol Vitales Land EWIV und somit auch des im Portfolio befindlichen ...
Polizei Sonthofen verabschiedet Leiter Armin Hölzler - Sven Hornfischer übernimmt ab Oktober die Inspektionsleitung
Der Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen wurde am Montag, 16.09.2019 vom Polizeipräsident Werner Strößner in den Ruhestand verabschiedet. Vier Jahre ...
Wasserburg: Mann verfolgt Mädchen zur Schule - Zeugin spricht Unbekannten an, der flüchtet daraufhin
Am Montagmorgen bekam ein 10-jähriges Mädchen auf ihrem Schulweg einen großen Schreck. Die Schülerin bemerkte, dass sie von einem ihr unbekannten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jason Derulo
Goodbye (feat. Nicki Minaj & Willy William)
 
Alma
Dye My Hair
 
OneRepublic
Rescue Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum