Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hier kommt die Bildunterschrift rein!
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Mittwoch, 17. April 2019
Wittmann-Brüder bleiben beim ESV Buchloe
Christian und Robert auch in der nächsten Saison in rot-weiß

Buchloer Spieler für die Pirates. Diesen Vorsatz versuchen die Verantwortlichen beim ESV Buchloe Jahr für Jahr umzusetzen, seit einiger Zeit noch energischer. Denn man hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele einheimische und im Buchloer Nachwuchs ausgebildete Spieler und Eigengewächse ins Piraten-Team zu integrieren. Und diesem Vorsatz kommt man mit der Verlängerung der beiden Wittmann-Brüder nun weiterhin nach.

Schließlich haben sowohl Angreifer Robert Wittmann, wie auch sein gut drei Jahre älterer Bruder Christan ihre ersten Schritte im Buchloer Nachwuchs gemacht. In der letzten Saison spielten beide dann erstmalig in der Aufstiegsrunde auch gemeinsam im Seniorenbereich in der Gennachstadt zusammen auf dem Buchloer Eis und werden dies auch in der neuen Spielzeit machen. „Wir freuen uns, dass die beiden verlängert haben, da sie perfekt in unser Konzept passen“, meint der 2. Vorstand Florian Warkus. „Beide kommen aus Buchloe und sind mit Herzblut dabei.“

Robert Wittmann, der zu Beginn der vergangenen Hauptrunde das Buchloer Team verstärkt hatte, war in der zurückliegenden Runde mit neun Toren und 18 Vorbereitungen der viertbeste Scorer der Freibeuter. Ohne große Eingewöhnungsphase machten vor allem die Pucksicherheit und die Übersicht den jungen Mittelstürmer zu einer wichtigen Stütze im Buchloer Offensivspiel. „Robert ist ein absolut mannschaftsdienlicher und wertvoller Spieler, der sich für nichts zu schade ist und eine unglaubliche Ruhe an der Scheibe hat“, beschreibt Warkus den 25-Jährigen. Und dabei konnte der Center auch schon einiges an höherklassiger Erfahrung sammeln. Nachdem er wie erwähnt die allerersten Schritte auf dem Buchloer Eis gemacht hat, wechselte Robert Wittmann dann in die Nachwuchsschmiede des ESV Kaufbeuren. Im Seniorenbereich spielte er im Anschluss danach beim Oberligisten Peiting, den Harzer Falken in der Oberliga Nord und zuletzt in Sonthofen, ehe es ihn im letzten Jahr wieder zu seinem Heimatverein verschlug.

Einen ähnlichen Werdegang hat auch sein älterer Bruder Christian hinter sich. Auch er startete seine Laufbahn im Piraten-Nachwuchs, ehe er nach Kaufbeuren ging um in der Schüler- und Jugend-Bundeliga sowie der DNL wertvolle Erfahrungen zu sammeln. In der Saison 2009/10 kehrte er dann nach Buchloe zurück, wo gut drei Jahre lang in der Bayernliga für den ESV spielte. Anschließend wagte auch Christian Wittmann den Schritt in den Norden zu den Harzer Falken, wo er schließlich insgesamt drei Jahre lang gemeinsam mit seinem Bruder auf dem Eis stand. Zusammen kehrten beide 2017 danach wieder ins Allgäu zurück, als sich der ERC Sonthofen die Dienste der beiden Wittmann-Brüder sicherte. Nachdem Christian Wittmann dann die letztjährige Hautrunde noch beim Bayernligisten in Königsbrunn absolvierte, kam er pünktlich zur Aufstiegsrunde wieder zum ESVB zurück, wo er zwei Treffer und fünf Assists beisteuern konnte. „Mit Christian hat unser Kader nochmals an Tiefe gewonnen, was uns nochmals stärker gemacht hat“, mein Florian Warkus. „Er hat sich die letzten Jahre gut weiterentwickelt und spielt auch in der Rückwärtsbewegung sehr diszipliniert“, lobt Warkus weiter und hofft, dass der 29-Jährige – genau wie sein Bruder Robert – auch in der kommenden Saison wieder für reichlich Torgefahr im Pirates-Angriff sorgen wird.


Tags:
Eishockey Vertragsverlängerung Wittmann ESV Buchloe



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Buchloe mit zwei Verstärkungen - Xaver Knittel kommt - Max Hofer verlängert
Mit zwei weiteren Verteidigern kann der ESV Buchloe auf den nächsten beiden Positionen für den Kader der neuen Saison Vollzug vermelden. Darunter ist mit Xaver ...
Kader des ECDC Memmingen wächst weiter - Zwei Neuverpflichtungen und eine Vertragsverlängerung
Der ECDC Memmingen kann drei weitere Personalentscheidungen bekannt geben. Mit den zwei Angreifern Tim Bullnheimer und Leon Abstreiter sowie dem Defensiv-Verteidiger ...
Sonthofen kooperiert weiter mit den Bietigheim Steelers - DEL2 Top-Team bleibt weiterhin Kooperationspartner des ERC
Die Bietigheim Steelers bleiben Kooperationspartner des ERC Sonthofen Mit den Bietigheim Steelers bleibt eines der Top-Teams aus der DEL2 Kooperationspartner des ERC ...
Bobby Chaumont wird zweiter Importspieler bei EV Lindau - Kanadischer Knipser wechselt aus Waldkraiburg zu den Islanders
Mit dem Kanadier Robert „Bobby“ Chaumont präsentieren die EV Lindau Islanders nun auch ihren zweiten Kontingentspieler. Somit sind beide ...
Tim May wechselt von Halle zum ERC Sonthofen - 28-jähriger soll den Angriff der Oberallgäuer verstärken
Ein weiterer Tim für den ERC Auch Tim May wechselt von den Saale Bulls Halle ins Oberallgäu zum ERC Sonthofen gleich. Der 28-jährige Tim May ...
Vertragsverlängerung für Florian Simon beim EV Füssen - Routinier geht mit dem EVF in die Oberliga
Eine wichtige Personalie für die Verteidigung ist fix. Florian Simon, einer der neun Spieler, die seit Neubeginn in der Bezirksliga dem EVF die Treue halten, geht ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ben L´Oncle Soul
Seven Nation Army
 
King & Potter
Diamond
 
Mathea
2x
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum