Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Waffe (Symbolfoto)
(Bildquelle: Foto: Andreas Reimund)
 
Oberallgäu - Weitnau
Freitag, 18. September 2020

Raubüberfall auf Tankstelle bei Weitnau - Täter flüchtig

Am Freitag, den 18.09.2020 gegen 19:55 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Weitnauer Ortsteil Hofen. Ein bislang unbekannter Täter bedrohte eine Kassiererin mit einer Waffe und flüchtete anschließend mit seiner Beute. Die Kassiererin blieb unverletzt.

Der Täter fuhr kurz vor Geschäftsschluss mit einem dunklen VW Passat auf das Tankstellengelände, stieg aus seinem Fahrzeug aus und begann einen Tankvorgang. Nachdem er diesen beendete hatte, begab er sich in das Gebäude und bedrohte die 22-jährige Kassiererin mit einer Kurzwaffe. Er forderte sie auf, ihm Geld auszuhändigen, was die 22-Jährige dann tat.

Der Mann flüchtete aus dem Gebäude und fuhr mit dem Fahrzeug auf die nahegelegene B12 in Richtung Isny (Baden-Württemberg) auf.

Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung mit etwa 30 Beamten aus Bayern und Baden-Württemberg führte bislang nicht zu Erfolg.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Memmingen übernahm vor Ort die ersten Ermittlungen. Diese ergaben, dass die Tankstelle videoüberwacht ist. Die Aufnahmen werden nun ausgewertet. Es ist bekannt, dass sich neben dem Täter noch eine zweite Person im Fahrzeug auf dem Beifahrersitz befand. Diese verließ das Fahrzeug während der Tat nicht. Das Fahrzeug selbst hatte ein Neu-Ulmer Kennzeichen. Diese Kennzeichen wurden vor zwei Tagen (16.09.2020) im Bereich der Polizeiinspektion Illertissen von einem Fahrzeug entwendet.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von kräftiger Statur. Er trug eine schwarze Basecap, einen weißen Mund-Nasen-Schutz, eine auffällige schwarze Jacke mit jeweils drei Streifen seitlich an den Oberarmen und im oberen Bereich des Rückens mittig sowie eine blaue Hose und Turnschuhe mit orange abgesetztem Fersenbereich. Er sprach deutsch mit Akzent.
Zur zweiten Person im Fahrzeug ist keine Beschreibung bekannt.

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo um Zeugenhinweise:

  • Wer hat im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr im Bereich zwischen Weitnau und Isny einen dunklen VW Passat wahrgenommen, der sich üblicherweise nicht dort aufhält?
  • Wer kann Angaben zum Täter oder zum Mitfahrer in dem Fahrzeug mit Neu-Ulmer Kennzeichen machen?
  • Wer hat die Personen gegebenenfalls in den Tagen vorher im Bereich Weitnau wahrgenommen?


Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Kempten. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0831 9909-0 dorthin oder an jede andere Polizeidienststelle.
(KPI Kempten)


Tags:
raubüberfall tankstelle waffe allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Coldplay
Orphans
 
Rihanna feat. Calvin Harris
We Found Love
 
Milow
Whatever It Takes
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum