Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Oberallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sulzberg
Montag, 14. Juli 2014

100 Jahre Firmen- und Familiengeschichte

Allgäu Brennerei feiert mit Tag der offenen Tür

Seit knapp zwei Jahren steht sie nun im Gewerbepark am Sulzberger See: Die Allgäu-Brennerei. Inzwischen haben die edlen Tropfen der Brennerei weit über die Ortsgrenze von Sulzberg hinaus an Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen. Der Neubau und die Weiterentwicklung des Firmenkonzepts war jedoch kein kompletter Neuanfang für Familie Günther, die die Brennerei führt, sondern ein notwendiger und weiterer Schritt in der nun 100-jährigen Firmengeschichte. Zur Feier des 100-jährigen Firmenjubiläums findet am 2. August ab 9 Uhr ein Tag der offenen Tür statt.

Anfänge in der Weinkellerei
Die Firmengeschichte begann, als im Jahr 1914 Alfons Fischer, der Urgroßvater vom heutigen Geschäftsführer Stephan Günther, in Kempten die Firmenanmeldung zur „Heidelbeer- und Apfelweinkelterei und Herstellung von Spirituosen“ unterzeichnete. Er war gelernter Küfer- und Kellermeister und stellte in Kempten, am Standort wo heute die bigBOX Allgäu steht, Weine und Liköre her.

Wachstum nach dem Krieg
Seine Tochter führte zusammen mit ihrem Ehemann Kurt Günther sen. die Geschäfte dann in zweiter Generation weiter. Die Firma trug nun den Namen „Weinkellerei Fischer – Inhaber Kurt Günther“. Da das Unternehmen immer weiter wuchs, kaufte Kurt Günther 1966 ein Grundstück in Waltenhofen, verkaufte 1975 die Weinkellerei in Kempten und gründete schließlich die Günther GbR.

Von den Weinen zu den Bränden
Auch der Sohn von Marianne und Kurt, Kurt jr., interessierte sich seit seiner Kindheit an für den elterlichen Betrieb. Er war es, der nach der Übergabe 1979 den Sektor der hochprozentigen Brände ausbaute und zum Hauptgeschäftsfeld etablierte. Schließlich wuchs das florierende Familienunternehmen immer weiter, bis Kurt zusammen mit seiner Frau Renate Günther die Fa. Edelobstbrände Günther GmbH gründeten, die bis heute existiert.

Gründung der Allgäu-Brennerei
Auch der Schritt in die vierte Generation ist bereits gemacht: Stephan Günther, der Sohn von Kurt und Renate Günther, führt mit der Allgäu-Brennerei die Firmen- und Familiengeschichte fort. Edle Obstbrände, feine Liköre und köstliche Spirituosen werden nun in Sulzberg direkt hergestellt.

Anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums präsentiert die Allgäu-Brennerei ihre neue „100-Jahres-Edition“. Das sind besonders milde, gelagerte Spirituosen in den Geschmacksrichtungen „Alte milde Birne“, „Alte milde Marille“, „Alter milder Apfel“, „Alte milde  Himbeere“ und „Alte milde Kirsche“.

Vom köstlichen Geschmack dieser und der weiteren ca. 50 Sorten können sich die Besucher am 2. August ab 9 Uhr beim Tag der offenen Tür selbst überzeugen. Neben Führungen durch die Brennerei ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Dass die feinen Tropfen der Allgäu-Brennerei nicht nur gut schmecken, sondern auch qualitativ auf höchstem Stand sind, bestätigt die fünfmalige Auszeichnung in Folge der DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft). Vor wenigen Wochen wurde der Williams Christbirnenbrand erneut mit der goldenen Medaille ausgezeichnet. (pm)


Tags:
allgäu brennerei jubiläum hundert



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Messe „Jagen und Fischen“ in Augsburg - Die Fischereifachberatung zeigt Vielfalt heimischer Fischarten
Beim Auftritt der Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben auf der Sonderschaufläche der Fischerei bei der Messe „Jagen und Fischen“ vom 16. bis 19. ...
Drogenfund durch Lindauer Grenzpolizei - Kokain und Marihuana sichergestellt
Bei einer Grenzfahndungskontrolle durch die Grenzpolizei Lindau in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde bei einem 25-jährigen Mann eine kleinere Menge Kokain ...
Bei Durchsuchung größere Menge Rauschgift gefunden - 41-Jähriger hat Marihuana und Amphetamin in der Wohnung
Aufgrund vorangegangener Ermittlungen erließ ein Richter des Amtsgerichts Kempten einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 41-jährigen Mann aus Lindau nach ...
Graffiti-Sprayer in Kaufbeuren erwischt - Zwei Täter erwartet nun ein Strafverfahren
Am späten Montagabend hielten sich zwei männliche Personen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Bahnhofstraße auf und flüchteten, als ...
Denkmalschutz im Allgäu - Zwei Förderprojekte für Bolsterlangs St. Wendelin und St. Anna
An der Instandsetzung von Dach und Empore der Kapelle St. Wendelin und St. Anna in Bolsterlang-Untermühlegg beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) ...
ESV Kaufbeuren verliert Derby in Landshut - ECDC Memmingen schlägt Angstgegner Riessersee
Der ESV Kaufbeuren hat das Derby gegen den EV Landshut mit 2:1 verloren. Besser hingegen lief es für den Spitzenreiter der Oberliga Süd, der ECDC Memmingen ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gestört aber GeiL
Wünsch Dir was
 
folkshilfe
Mir Laungts
 
Harry Styles
Lights Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum