Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Eishockeyspiel in der Eissporthalle in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Sechs Punkte sind für ERC Sonthofen Pflicht

Bulls spielen in Hassfurt und gegen Nürnberg

Vor Weihnachten hat der ERC Sonthofen noch zwei Ligaspiele zu bestreiten. Morgen sind die Bulls zu Gast in Hassfurt. Spielbeginn ist um 19.15 Uhr. Am Sonntag gastiert dann der EHC Nürnberg um 18.00 Uhr in Sonthofen.

Bei beiden Spielen muss die volle Punktausbeute erreicht werden, damit der Abstand zu Tabellenführer nicht zu groß wird. Ob die Mannschaft mit dem kompletten Kader beide Spiele bestreiten kann, steht momentan noch nicht fest. Pavel Vit und der Mannschaftskapitän, Florian Bindl, sind angeschlagen und ihr Einsatz ist fraglich. Christian Franz befindet sich wieder im Training, sein Einsatz sollte aber noch zu früh sein. Neu im Team ist Nicholas Wong, der, wenn die Passformalitäten abgeschlossen sind, erstmals für den ERC Sonthofen auflaufen wird.

Am Freitag tritt der ERC Sonthofen beim Aufsteiger in die Bayernliga dem ESC Hassfurt an. Der Aufsteiger konnte bisher seine Erwartungen in der Liga nicht erfüllen. Insgesamt 4 Punkte hat die Mannschaft bis jetzt eingespielt. Dies ist eindeutig zu wenig und deshalb wurde der Trainer, Doug Kacharvich, von seiner Aufgabe entbunden. Diese Maßnahme hat aber bis jetzt zu keiner Verbesserung geführt. Das letzte Heimspiel gegen Waldkraiburg wurde mit 2:8 verloren und in Pfaffenhofen unterlag man mit 9:1. Nach neuesten Informationen sind auch Wechsel von Hassfurter Spielern nicht mehr auszuschließen. Ob die Gastgeber dies abwenden, oder anderweitig ersetzen ist noch nicht bekannt. Aktuell verlässt Patrick Dzemla den Verein und wechselt nach Höchstadt. Für den ERC Sonthofen kann es nur heißen, mit einer konzentrierten Leistung und ohne weitere Verletzungen die 3 Punkte aus Hassfurt zu entführen.

Am Sonntag um 18.00 Uhr ist der Gegner der EHC 80 Nürnberg. Dazu hat der ERC Sonthofen alle ehrenamtlich tätigen Personen aus dem Raum Sonthofen eingeladen, die in Vereinen tätig sind, bei denen das Blaulicht auf den Fahrzeugen eine wichtige Rolle spielt. Damit will der ERC diesen Menschen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit danken. Auch alle Sponsoren mit ihren Mitarbeitern wurden für dieses Spiel eingeladen. An diesem Abend werden auch die ersteigerten Weihnachtstrikots ausgegeben. Der letzte Abgabetermin für ein Angebot für ein Weihnachtstrikot ist der 21. Dezember (unter office@erc-sonthofen.de). Der ersteigerte Erlös wird dann an die "Kartei der Not" gespendet.

Der Gast aus Nürnberg ist auf dem 14. Tabellenplatz in der Bayernliga. 8 Pluspunkte haben die Nürnberger bisher erspielt und haben daher schon einen großen Rückstand auf den 13. Platz. Ihre Zielsetzung liegt klar auf dem Klassenerhalt. Die letzten Ergebnisse zeigen aber, dass dies ein schwerer Weg werden wird. 16 Niederlagen stehen schon zu Buche und nur drei Mal verließen die Franken erfolgreich das Eis. Im Schnitt haben die Nürnberger 6,37 Gegentore pro Spiel. Damit sollte der ERC Sonthofen den Zuschauer einen schönen Eishockeyabend mit vielen Toren bieten. Das Hinspiel gewann Sonthofen mit 12:1. Trotzdem müssen die Bulls sofort ab Spielbeginn konzentriert in das Match gehen um zu zeigen wer "Herr im Hause" ist.

Aufgrund der Tabelle und des Leistungsvermögens sind für den ERC Sonthofen sechs Punkte Pflicht. Die dann kommenden Aufgaben werden weitaus schwieriger, schließlich treffen die Bulls dann auf Teams aus der oberen Tabellenhälfte. (jn)


Tags:
eishockey bayernliga erc allgaeu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sieg in Füssen teuer bezahlt - ECDC Memmingen Spieler in Füssen schwer verletzt
Mit 7:5 gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie in Füssen und baut damit seinen Vorsprung auf Verfolger Deggendorf weiter aus. Milan Pfalzer verletzt sich ...
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Ehrung der besten Sportler aus dem Unterallgäu - Meldungen noch bis zum 20. Januar möglich
Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Harry Styles
Lights Up
 
Frans
If I Were Sorry
 
Roxette
Wish I Could Fly
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum