Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
AllgäuStrom Volleyballerinnen im Kreis beim Pokalspiel gegen Dingolfing
(Bildquelle: Christian Feger AllgäuStrom Volleyball TSV Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 8. Oktober 2019

Halbfinalaus für die AllgäuStrom Volleys

2-0 Niederlage gegen späteren Pokalsieger TV Dingolfing

Mit einer enttäuschenden Niederlage endete die Verbands-Pokalrunde für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen. Im Halbfinale schieden die AllgäuStrom Volleys gegen den neuen Bayerischen Meister TV Dingolfing mit 0:2 aus. Diese sicherten sich den Titel und das Weiterkommen in die Runde der letzten 16 mit einem 2:0 Sieg im Finale gegen den TSV Ansbach. Den Titel bei den Männern holte sich der Bundesligist TV/DJK Hammelburg mit einem 2:0-Sieg gegen den zweiten Finalisten SC Vierkirchen.

Das Bayerische Pokalfinale in der eigenen Halle und die Aussicht auf ein Heimspiel gegen den Erstligisten Vilsbiburg waren dann doch nicht genug Motivation um einen schlechten Tag zu kompensieren. Und die Bundesliga-Truppe des TSV Sonthofen erwischte einen genau solchen. Ohne die verletzte Caro Strobl, aber mit der Rückkehrerin Lea Thurm konnte Trainerin Veronika Majova zwar auf einen kompletten Kader zurückgreifen, jedoch fand ihr Team nie wirklich zu ihrem Spiel. „Letztendlich haben wir zu viele eigene Fehler gemacht und es dadurch dem TV Dingolfing sehr einfach gemacht.“ resümierte Kapitänin Marion Schütze nach dem Halbfinal-Match.

Nur je drei Mannschaften standen sich am Sonntag beim bayerischen Pokalfinale der Damen und Herren in Sonthofen gegenüber. Somit wurde jeweils ein Finalist gelost, die beiden anderen Teams bestritten das Halbfinale. Und bei den Frauen kam es dann auch gleich zu dem Duell der beiden Zweitligisten, während Drittligist Ansbach sich über das Finale freuen durfte. Gleiches Spiel bei den Herren, hier hieß der lachende Dritte der Landesligist Vierkirchen, der ins Finale gelost wurde und den beiden Bundesligisten Hammelburg (2.Liga) und Mühldorf (2. Liga) beim Halbfinale zuschauen durfte.

Bei den Damen konnte sich dann der starke Zweit-Liga-Aufsteiger Dingolfing mit ihrer Kapitänin und Ex-Sonthoferin Natascha Niemczyk durchsetzen. Sie besiegten sowohl die Sonthofer Gastgeberinnen, als auch den TSV Ansbach mit jeweils 2:0 und freuen sich nun nicht nur über den Titel Bayerischer Meister, sondern empfangen die erste Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg im Achtelfinale des Pokals Anfang November. Bei den Herren setzten sich die favorisierten Hammelburger Jungs durch. Ebenfalls mit einem 2:0 konnten sie sich am Ende im Finale die Krone gegen tapfer kämpfende Vierkirchener aufsetzen.

Für die Sonthofer Damen geht es nun am kommenden Wochenende gleich zu einem schweren Auswärtsmatch in der 2. Bundesliga Süd. Der Gastgeber am Samstag ist der VCO Dresden, der zu Saisonbeginn gleich mal den neuen Bayerischen Meister Dingolfing mit 3:0 vor eigener Kulisse schlug. Und somit müssen sich die Volleys um Kapitänin Schütze ordentlich strecken und die Niederlage vom Sonntag abhaken, um in Dresden die Punkte zu entführen. Das nächste Heimspiel der Volleys findet dann erst wieder am 9. November gegen Wiesbaden statt.


Tags:
Volleyball Verband Pokal Bayern



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weiterhin große Nachfrage nach Wohneigentum - Sparkasse über die Immobiliengeschäfte im Allgäu
Das Interesse an Wohnimmobilien ist im Raum Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu weiterhin groß. Das betonten Vertreter der Sparkasse Allgäu und der ...
Höchststand an Studenten in Bayern - Insgesamt 398.000 Studenten an Bayerns Hochschulen
Mehr Studentinnen und Studenten als jemals zuvor sind an Bayerns Hochschulen eingeschrieben: Zum Wintersemester 2019/2020 studieren im Freistaat insgesamt 398.000 junge ...
Kellerduell für den FCM in Rosenheim - 1.FC Sonthofen empfängt Ichsenhausen
Das Wochenende steht vor der Tür und heißt natürlich, dass trotz Länderspielpause in den ersten drei Ligen, der Ball auf den Allgäuer ...
Höchstes Ehrenzeichen für Klaus Liepert - THW-Ortsbeauftragter erhält Orden in Memminger Rathaus
Es ist die höchste Auszeichnung, die das Technische Hilfswerk (THW) zu vergeben hat: Mit dem „Ehrenzeichen der Bundesanstalt THW in Gold“ wurde Klaus ...
Weitere Sperrbezirke im Landkreis Lindau ausgewiesen - Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
CSU-Fraktion will Behandlungskosten bezuschussen - Paare mit Kinderwunsch sollen Unterstützung erhalten
Nach dem Willen der CSU sollen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch in Bayern finanzielle Unterstützung für Kinderwunschbehandlungen bekommen. Dazu ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Helium
 
Parov Stelar feat. Lightnin Hopkins
The Burning Spider
 
Revolverheld
Das kann uns keiner nehmen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum