Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
 
Werden offenbar keine guten Freunde: Philipp Messing (ERC) und Marcus Götz
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 1. September 2017
Ein Bericht von Alexander Fleischer

ERC Sonthofen verliert gegen Heilbronner Falken 0:7

Der ERC Sonthofen hat am Freitagabend in Füssen gegen den DEL2-Club aus Heilbronn eine 0:7-Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die bereits voll eingespielte Zweitligamannschaft aus Baden Württemberg hatten die Bulls wenig entgegenzusetzen. Dennoch konnten die rund 350 Zuschauer einige schöne Kombinationen der Gastgeber und auch die eine oder andere Chance der Oberallgäuer sehen.

Das erste Drittel hatten die Bulls noch die null hinten verteidigt und versuchten tapfer sich einen Weg zum Falkentorhüter zu erkämpfen. Hier zeigten die Heilbronner ihre Zähne und ließen kaum Chancen zu. Sie selbst kamen dagegen einige Male vor den Kasten von Torfrau Jennifer Harß, die in den Schlusssekunden noch die von den Gästen schon beinahe sicher geglaubte Führung verhinderte.

Für Falken-Trainer Gerhard Unterluggauer dürfte das torlose Ergebnis bis dahin zu wenig gewesen sein, denn ins zweite Drittel starteten die Heilbronner wesentlich agiler und druckvoller. So dauerte es nur 33 Sekunden bis die deutsche Nationaltorhüterin im Kasten der Sonthofer hinter sich greifen musste. Mark Heatley hatte zum 1:0 verwandelt. Ein ums andere Mal konnten sich die Spieler durch die Reihen der Bulls kämpfen, Ross traf in der 25. Minute, in der 30. Minute Stephan Kronthalter, sowie Jordan Heywood und Marcus Götz kurz vor Ende des zweiten Drittels. Spielstand zur zweiten Pause 0:5.

Im letzten Spielabschnitt musste der ERC zwar zwei weitere Treffer durch Heatley (48. Minute) und Ross (49.) hinnehmen, dennoch erarbeiteten sich die Bulls auch gefährliche Torchancen. So hätte Fabian Voit beinahe den Ehrentreffer für Sonthofen erzielt und auch Vladimir Kames konnte einen strammen Schuss wenige Meter hinter der blauen Linie auf das Gästetor absetzen.

Das Fazit vieler Fans: Keine wirklich schmerzhaft Niederlage gegen einen Zweitligisten, schließlich war der Ligaunterschied deutlich spürbar. Außerdem hatten die Bulls bislang sehr viel weniger Training und damit Zeit sich einzuspielen. Heiko Vogler und sein Team werden weiter fleißig und hart arbeiten, dann wird sich der Erfolg von ganz allein feststellen. Choreograph Hase fügte hinzu: „Wichtig ist ein Sieg im ersten Punktspiel und nicht in der Vorbereitung.“

Text-Normal


Tags:
sport eishockey heilbronn allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
 
Mika
Relax, Take It Easy
 
The Chainsmokers & ILLENIUM feat. Lennon Stella
Takeaway
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum