Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

ERC Sonthofen am Wochenende stark gefordert
16.11.2012 - 08:59
Das Ziel der Mannschaft ist es die Tabellenspitze zu verteidigen. Dazu müssen die Bulls am Freitag um 20.00 Uhr in Miesbach antreten. Am kommenden Sonntag erwartet die Zuschauer ein Schlagerspiel gegen den Tabellen-Dritten der Bayernliga.
Die Partie am Freitag in Miesbach wird für den ERC ein erster Prüfstein sein. Man ist zwar von Seiten des TEV Miesbach mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden, aber die Mannschaft von Miesbach ist vor allem zu Hause eine Macht. Mit ihren Neuzugängen, Mario Jann und Markus Busch wurde die Mannschaft gezielt verstärkt, dazu kommen noch die erfahrenen Cracks wie Alan Reader und Florian Zeller. Damit ist die Mannschaft im Sturm gut besetzt, so dass auf die Bulls ein hartes Stück Arbeit zukommt, um aus Oberbayern die Punkte mit in das Allgäu zu nehmen.

Am Sonntag um 18.00 Uhr kommt es dann in Sonthofen zum Spitzenspiel der Bayernliga. Mit den Eishacklern aus Peißenberg kommt der momentan Tabellen-Dritte in das Oberallgäu. Die Mannschaft hat sich mit Michael Pfaff und Martin Hinterstocker aus Bad Tölz verstärkt. Martin Hinterstocker führt mit 13 Punkten die interne Scorerwertung an. Diese sehr ausgeglichene und erfahrene Truppe wird durch den Spielgestalter Milan Kopecky angeführt. Gegen Peißenberg hat sich in der Vergangenheit der ERC Sonthofen immer sehr schwer getan. Es sollte aber in der momentanen Form der Bulls möglich sein, diesen starken Gegner ohne Punktausbeute aus dem Allgäu zu verabschieden.

Da man bei diesem Spitzenspiel mit einem großen Zuschauerandrang rechnet, bittet der Verein die Zuschauer, zeitgerecht zu kommen. Das Schiedsrichtergespann ist vom Verband angehalten die Spiele pünktlich um 18.00 Uhr anzupfeifen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum