Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der 1. FC Sonthofen besiegt die SpVgg Hankofen-Hailing mit 5:1
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 31. Juli 2014

5:1- Erfolg für den 1. FC Sonthofen

Der 1.FC Sonthofen geizte bei seinem 5:1 (3:0) Heimsieg gegen die SpVgg Hankofen-Hailing nicht mit Treffern. Als zweifacher Torschütze durfte sich Manuel Wiedemann feiern lassen. Es dauerte allerdings eine ganze Weile, ehe der Bann gebrochen war.

Genau diese erste halbe Stunde kritisierte FC-Coach Esad Kahric bei seinem Team. „Da haben wir nicht gut gespielt und hatten große Probleme im Spielaufbau. Mit dem ersten Tor nach einer Standartsituation war den Bann gebrochen. Wir wollten die drei Punkte und sind mit dem hohen Sieg natürlich sehr zufrieden“, bilanzierte der Sonthofer Chefanweiser. Mittelfeldantreiber Andi Maier wies auf das Auf und Ab während der 90 Minuten hin. „Allerdings muss man erst einmal fünf Tore schießen“, ergänzte er noch. Gästetrainer Uli Karmann bemängelte vor allem, dass seine Mannschaft nach dem ersten Gegentreffer völlig die Linie verloren hat. Unsere Fehler haben die Hausherren dann gnadenlos bestraft. In der Tat neutralisierten sich beide Teams bis zur 29. Minute. Dann brachte der Kopfballtreffer von Kapitän Müller, im Anschluss an eine Ecke, die Hausherren auf die Siegerstraße. Der FCS konnte kurz darauf die Führung ausbauen, weil ein toller Angriff über Jörg und Wiedemann durch letzteren das 2:0 brachte. Keine zwei Minuten später schraubte Rasmus mit seinem Solo das Resultat sogar auf 3:0.

AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - SpVgg Hankofen
 
       
 
       

In der zweiten Halbzeit bestimmte zunächst Hankofen das Geschehen. Sonthofen zog sich zurück und wollte den Vorsprung verwalten. Der 1:3 Anschlusstreffer (69. Minute) von Dimmelmeier rüttelte die Oberallgäuer wieder wach. Sie reagierten postwendend mit dem 4:1 von Maier. Das letzte Tor fiel in der 81. Minute zum 5:1 Endstand. Wiedemann war zum zweiten Mal der Schütze und Jörg das dritte Mal der Vorbereiter.

In der Landesliga besiegte der TSV Kottern den FC Memmingen II mit 3:0.


Tags:
fußball bayernliga oberallgäu hankofen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Russell Dickerson
Every Little Thing
 
Lenka
Everything At Once
 
Lost Frequencies & Zonderling
Crazy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum