Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Schwerer Start im ersten Auswärtsspiel für den 1.FCS
(Bildquelle: Foto: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 20. März 2017

1.FC Sonthofen unterliegt am Samstag in Rain

Aller Anfang ist schwer, denn die Umstellung von Kunstrasen auf Rasen ging für den 1.FC Sonthofen bei seiner 1:3 (0:2) Auswärtsniederlage gegen den TSV Rain in die Hose. Bis sich die Oberallgäuer einigermaßen auf den tiefen Boden eingestellt hatten, zahlten sie Lehrgeld und lagen mit zwei Toren im Rückstand. Drei der insgesamt vier Treffer fielen nach Standartsituationen.

Es war eine eindeutige Angelegenheit für den Regionalligaabsteiger. Die Hausherren waren zu Beginn beider Halbzeiten einfach giftiger, gewannen ihre Zweikämpfe und setzten die Gäste unter Druck. Nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß erzielte Talla mit einem Flachschuss ins lange Eck die Rainer Führung. Gleich darauf klingelte es beim nächsten Standard erneut. Cosic hatte (12. Minute) abgezogen und der abgefälschte Ball landete zum 2:0 im Sonthofer Tor. Jannik Keller sagte später: „In den ersten 25 Minuten haben wir schlecht Fußball gespielt und nur lange Bälle geschlagen, die sofort abgefangen wurden. Der Gegner ist uns dann gleich wieder angelaufen. Da hatten wir richtig Probleme“. Mitte der ersten Halbzeit kam der FCS dann aber besser ins Spiel und ebenfalls zu Torabschlüssen. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte er die Riesenchance zum Anschlusstreffer, als Steffen Friedrich auf dem linken Flügel durch war und Keller die scharfe Hereingabe nur um Haaresbreite verpasste.

Der zweite Durchgang war eine Doublette des ersten. Diesmal ging es noch schneller. Keine Zeigerumdrehung nach Wiederanpfiff lag der Ball erneut im Sonthofer Tor. Als Torschütze durfte sich Habermeyer feiern lassen, der einen Pass in die Schnittstelle zum 3:0 nutzte. Die Sonthofer brauchten eine ganze Weile, bis sie sich von diesem Schock erholten. In den letzten 20 Minuten rissen sie sich aber wieder zusammen. Der 1:3 Anschluss von Mori (72.) nach einem Maier-Freistoß gab ihnen Auftrieb. Was sie dann aber auch versuchten, Torwart Maschke machte alle Chancen von Maier, Zuka und Co. zunichte. FCS-Coach Esad Kahric sprach von einer verdienten Niederlage. Der Gegner habe die Probleme bei der Ballkontrolle und Missverständnisse im zentralen Bereich eiskalt ausgenützt. Sein Gegenüber Tobias Luderschmid freute sich dagegen besonders über die erfolgreichen Standards seines Teams. (PM)

 


Tags:
1fcs tsvrain auswärtsniederlage regionalliga


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bob Marley
Sun Is Shining [feat. Robin Schulz]
 
Starley
Arms Around Me (Bad Paris Remix)
 
Avril Lavigne
Don´t Tell Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum