Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Ski-Weltcup in Ofterschwang wieder einmal ein voller Erfolg
11.03.2013 - 07:01
15.000 Besucher - das Ski-Weltcup- Wochenende in Ofterschwang war nicht nur aus sportlicher Sicht ein voller Erfolg. Alle Sportler fühlten sich wohl und genossen die Nähe zu den Fans.
Von allen Seiten Lob gab es für die erneut bestens präparierte Piste und die insgesamt fast 600 freiwilligen Helfer.

Stefan Huber, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH: "Es hat alles bestens funktioniert, aber wir waren natürlich sehr erleichtert, dass alles trotz des Regens in der Nacht von Freitag auf Samstag sehr gut geklappt hat. Mit den tollen Bedingungen zu Wettkampfbeginn, konnten wir wieder einmal für ein tolles Rennen sorgen."

Jetzt steht erst einmal eine Pause von meheren Jahren an. Danach solles in Ofterschwang aber wieder Weltcup- Veranstaltungen geben. Traurig ist Bürgermeister Alois Ried darüber nicht: "Wir hatten jetzt zwei Jahre in Folge einen Weltcup. Gerade im Hinblick auf die über 450 Freiwilligen alleine an der Weltcupstrecke, tut uns eine Pause eher gut. Man muss an das Ehrenamt denken, viele der Leute waren Tag und Nacht im Einsatz. Das dürfen wir nicht überreizen."

Den Riesenslalom der Damen am Samstag hatte die Österreicherin Anna Fenninger vor der Slowenin Tina Maze und Viktoria Rebensburg gewonnen. Den Slalom gestern entschied Tina Maze für sich. Die Schweizerin Wendy Holdener erreichte Platz zwei vor der Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum