Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Für die Eisbären endet das Wochenende mit zwei Siegen
(Bildquelle: wrw / pixelio.de)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 23. Dezember 2013

Vierter Tabellenplatz als Weihnachtsgeschenk

Die Eisbären sichern sich durch weiteren Punktegewinn zu Weihnachten den vierten Tabellenplatz.

Mit einem 4:3 (3:1/0:0/1:2) Heimsieg vor knapp 200 Zuschauern gegen den EHC Bad Aibling und einem 0:3 (0:1/0:0/0:2) Auswärtssieg unter freiem Himmel in Holzkirchen holen die Eisbären Oberstdorf die volle Ausbeute. Die Partie am Freitagabend begann mit Schock-Sekunden für die Eisbären so musste Maximilian Hornik nach Unachtsamkeit seiner Vorderleute bereits nach 14 Sekunden zum ersten Mal hinter sich greifen. Als die Eisbären in der 3. Spielminute in 5:4 Überzahl agierten, war es Christian Sauer der ein Durcheinander vor dem Tor der Aibdogs nutzte und den 1:1 Ausgleich erzielte. Die Gäste aus Bad Aibling setzten die Eisbären immer wieder unter Druck, doch scheiterten immer wieder an Maximilian Hornik. Im mittleren Spielabschnitt lieferten sich beide Mannschaften einen direkten Schlagabtausch doch keine Mannschaft konnte das Drittel für sich entscheiden und so blieb es auch nach 40 Minuten bei einem 3:1. Im letzten Spielabschnitt wurden die Aibdogs immer stärker und störten das Spiel der Eisbären früh. So dauerte es bis zur 45. Spielminute als die Eisbären wieder in 5:4 Überzahl agierten konnten und  diesmal Manuel Stöhr auf Zuspiel von Patrick Endras und Martin Hocker die Scheibe zum 4:1  versenkte. In der 51. Spielminute konnten die Aibdogs das 4:2 erzielen. Nun wurden die Aibdogs immer Druckvoller und drängten die Eisbären oft in das eigen Drittel zurück. Als in der 55. Spielminute Thomas Köcheler eine 5+SPD wegen einem Ellenbogencheck bekam spielten die Aibdogs immer stärker auf und konnten in der 57. Spielminute das 4:3 verzeichnen. In den letzten Minuten warfen die Eisbären alles entgegen konnte sich noch die ein oder andere Torchance in Unterzahl erspielen aber es blieb beim 4:3 für die Eisbären.

Am Sonntagabend sicherten sich die Eisbären von Coach Peter Waibel unter freiem Himmel mit einem 0:3 (0:1/0:0/0:2) Auswärtssieg den 4. Tabellenplatz in der Landesliga Süd/West.  Durch zwei Treffer von Patrick Endras und einem Treffer von Manuel Stöhr, sowie durch einen starken Alexander Stöhr im Tor der Eisbären der seinen ersten Shutout der Saison verzeichnete, konnte die Waibel-Truppe den fünften Sieg in Folge einfahren und belegt nun mit 29 Punkten in 14  Spielen und einem Torverhältnis von 64:49 den 4. Tabellenplatz.


Tags:
Allgäu Eishockey Oberstdorf Eisbären


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Master KG
Jerusalema (feat. Nomcebo Zikode)
 
Parov Stelar
Go Wake Up (feat. Lilja Bloom)
 
Charming Horses & Lutricia McNeal
Ain´t That Just The Way
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum