Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Robert Köcheler wird neuer Eisbären-Trainer
(Bildquelle: Eisbären Oberstdorf)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 20. April 2015

Neuer Trainer beim EC Oberstdorf für die kommende Saison

Nun ist es amtlich, was schon seit Wochen durch die Eishalle und den Ort geht, die Eisbären des EC Oberstdorf können die ersten und wichtigsten Personalien für die Saison 2015/2016 in der Landesliga Süd/West bekannt geben.

Neuer Chef-Coach der Eisbären ist der gebürtige Oberstdorfer Robert Köcheler, ihm zur Seite steht als Co-Trainer Andreas Schulz der ebenfalls aus Oberstdorf stammt. Hier vertiefen die Eisbären wieder ganz ihre Philosophie “AUS DER REGION – FÜR DIE REGION“. Robert Köcheler ist in der Region und auch weit über das Allgäu hinaus bekannt. In der Zeit von 1980 bis 1984 spielte er für seinen Heimatverein, den EC Oberstdorf. Unter anderem spielte er auch in der 2. Bundesliga, in der Saison 1985/1986 führte es ihn zum EV Stuttgart. Bereits im Herbst 1989 kam er zurück zum EC Oberstdorf. In den Jahren 1991/1992 und 2001/2002 spielte er für den ERC Sonthofen. Auf viel Trainererfahrung kann Robert Köcheler zurückblicken, schon beim EC Oberstdorf, dem ERC Haßfurt in der Oberliga, dem ERC Sonthofen in der Bayernliga, dem ESV Kaufbeuren als Co-Trainer in der 2. Bundesliga sowie dem ESC Kempten in der Landesliga stand er an der Bande. Bereits in der Saison 2014/2015 vertrat Robert Köcheler in zwei Spielen Peter Waibel an der Bande und konnte mit den Eisbären zwei Siege verbuchen.

Andreas Schulz geht bereits in seine dritte Saison als Co-Trainer der Eisbären. Schon in den Spielzeiten 2013/2014 und 2014/2015 stand der 28 jährige dem Eisbären Coach Peter Waibel mit Rat und Tat zur Seite, auch in der nächsten Spielzeit gilt Andreas Schulz als rechte Hand von Robert Köcheler. Er durchlief alle Nachwuchsabteilungen des EC Oberstdorf und absolvierte viele Spielzeiten für die Seniorenmannschaft des EC Oberstdorf. In der Saison 2010/2011 verletzte sich Andreas Schulz bei einem brutalen Foul in der Begegnung gegen den ERC Lechbruck schwer, nach einer langen Genesungszeit kämpfte er sich in der Saison 2012/2013 zurück ins Team. Dass, er sich zu seinem Heimatverein bekennt und zu 100 Prozent ein Eisbär ist, zeigte er als er nach seiner aktiven Spielerzeit die Position des Co-Trainers übernahm.

Das neue Trainergespann wird sich die Arbeiten aufteilen, während Robert Köcheler sich vor allem um die Offensivabteilung der Eisbären kümmern wird, übernimmt den Defensivbereich Andreas Schulz. Die Verantwortlichen der Eisbären wünschen dem neuen Trainer-Duo einen guten Start und viel Erfolg in der kommenden Saison.


Tags:
trainer eco saison eishockey


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo feat. Maty Noyes
Stay
 
Third Eye Blind
Semi-Charmed Life
 
Virginia Ernst
No I Ain´t
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum