Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Eiskunstlauf in Oberstdorf: Bavarian Open 2015
(Bildquelle: IP (Irene Probst))
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Mittwoch, 25. Februar 2015

Eiskunstlauf: Internationale Bavarian Open in Oberstdorf

14 BEV-Athleten und Athletinnen verzeichnen Bundeskadernachweis

Über 290 Eiskunstläufer und Eiskunstläuferinnen der Disziplinen Eiskunstlauf, Paarlauf und Eistanz haben vom 11. bis 15. Februar 2015 in den Oberstdorfer Eissporthallen, bei den internationalen "Bavarian Open 2015" um die begehrten Plätze auf dem Podest gekämpft. Dieser internationale, weltweit mit Interesse besuchte Wettkampf beinhaltet die bayerische Meistertitelwertung der bayerischen Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Die hochmotivierten Sportler/-innen aus 29 Ländern dieser Welt, wurden vom Team des BEV um die Obfrauen Sissy Krick und Judith Verständig, dem Team um Marie-Therese Kreiselmeyer und den Mitarbeitern des Sportamtes um Hans-Peter Jokschat und Thomas Speiser herzlich begrüßt, mit Präsenten des BEV überrascht und in gewohnt bestens organisierter Weise in die Wettkämpfe geschickt.

Von morgens früh, bis spät in die Nacht waren die Helfer und Helferinnen, Eismeister und Organisatoren gefragt und gefordert. Spannende Austragungen, interessante Darstellungen mit außergewöhnlichen Musikdarbietungen, phantasievollen Kostümen und Choreografien sorgten für Abwechslung und bunte Bilder auf dem Eis. Richter, Zuschauer und auch die Mitbewerber um die Medaillen wurden mit großem Sport erster Qualität verwöhnt.

Der langen Tradition und Organisation des Bayerischen Eissportverbandes ist zu verdanken, dass auch dieses Jahr wieder Weltklassesportler an den Start gingen.

14 jungen bayerischen Athleten und Athletinnen der vorausdenkenden und zukunftsträchtig planenden bayerischen Riege Sissy Krick und Judith Verständig mit ihrem Trainerteam gelang es die Bundeskadernorm nachzuweisen.

Jennifer Urban und Sevan Lerche ECO wurden Bayerische Meister 2015. Ria Schwendinger und Valentin Wunderlich ECO wurden bayerische Meister der Junioren Eistänzer, präsentierten sich hervorragend und lassen mit großem Interesse auf die kommende Saison hoffen. Im Nachwuchs Eistanz wussten Aliena Schober und Dmitry Galyutin MEV und Diana Scheidt und Asaf Kasimov MEV deutlich zu überzeugen und so kann der bayerische Verband die Lorbeeren im nationalen und internationalen Vergleich pflücken. Überhaupt war festzustellen, dass besonders der bayerische Eistanz deutlich an Anmut, Akrobatik und Eleganz gewonnen hat.

Alles in Allem konnte die Verbandsspitze sich sehr zufrieden zeigen über die Resultate im gesamten Vergleich.

Bei den Senioren Herren wurde der EC Oberstdorfer Franz Streubel, der in Berlin trainiert und immer wieder gerne seine Zelte in Oberstdorf aufschlägt Bayerischer Meister 2015. Franz Streubel, immer wieder ein Hingucker auf dem Eis, präsentierte sich gewohnt nervenstark und bestach in der internationalen Konkurrenz ebenfalls. Er wurde hier mit der Silbermedaille belohnt. Alexander Bjelde vom ECO erreichte im internationalen Vergleich Rang 5.

Beste Deutsche bei den Senioren Damen wurde Lutricia Bock aus Sachsen. Sie erreichte mit 159,85 Punkten den 2. Rang bei 17 Teilnehmerinnen und musste sich nur der Japanerin Mariko Khihara (171,81 Pkte) geschlagen geben.

Bei den Senioren Paaren ging kein deutsches Paar an den Start. Das in Oberstdorf trainierende und für Großbritannien startende Paar Amany Fancy/Christopher Boyadji gewann diese Disziplin (132,68 Pkte), (insges. 6 Paare nahmen teil).

In der Kategorie Senioren Eistanz, 11 internationale Paare nahmen teil, wurde das einzige bayerische Paar Jennifer Urban/Sevan Lerche 6.-platziert (127,02 Pkte). Es gewann das italienische Paar Misato Komatsubara/Andrea Fabbri (142,38 Pkte.).

Bei den Junioren Herren gingen 12 Athleten an den Start. Deutlich gewann Egor Murashov aus Russland mit 181,27 Pkte. Der bayerische Starter Anton Kempf aus München (160,77 Pkte) wurde in der internationalen Wertung Zweitplatzierter und in der bayerischen Wertung Meister. Catalin Dimitrescu vom EC Oberstdorf (143,18 Pkte.) wurde 5., Fabian Piontek (106,34 Pkte) aus Augsburg 11. und der deutsche Starter Thomas Junski 12 mit 90,02 Pkte.

Bei den Junioren Damen I wurde beste Deutsche Kristina Isaev aus Mannheim. Mit 130,30 Pkte belegte sie den 2. Platz, nur noch übertroffen von der Engländerin Danielle Harrsion (134,61 Pkte.) Auf Platz 6 unter 19 jungen Eiskunstläuferinnen konnte sich die  Münchnerin Alissa Scheidt (116,04 Pkte) platzieren. Annika Hocke, Deutschland landete mit 113,89 Pkte auf Platz 7, Paula Mikolajczyk mit 108,71 Pkte. auf Platz 10. Platz 15 erlief sich Kalina Lewicka (91,96 Pkte.), gefolgt von Minori Yuge (beide Deutschland)) mit 91,19 Pkte. Chiara Thiele aus Oberstdorf, war an diesem Wochenende ein wenig glücklos und erreichte Platz 18 mit 83,03 Pkte.

In der Gruppe der Junioren Damen II starteten 26 Teilnehmerinnen. Die Regensburgerin Maria-Katharina Herceg dominierte wie schon im Vorjahr die Konkurrenz. In Kurzkür, wie auch im freien Programm belegte sie deutlich den 1. Platz. Sie gewann sicher mit 137,25 Pkte und wurde Bayerische Juniorensiegerin.  Eine unglaublich sportliche Leistung nach über einem halben Jahr Verletzungspause. Auf Platz 2 folgte Jennifer Schmidt mit 130,11 Pkte., auf Platz 4 Tina Helleken mit 115,89 Pkte. Auf Platz 8  lag dann die nächste bayerische Starterin im internationalen Feld, Sarah Anderson aus München, mit 108,70 Pkte. Tatjana Heß wurde mit 107,90 Pkte 9. Vom EC Oberstdorf belegte Katharina Lesser Platz 11 mit 104,13 Pkte., Julia Klot wurde mit 98,41 Pkte. 14. Auf Platz 16 folgte erneut eine Bayerin, Sarah Kronseder vom EC Klostersee, mit 93,54 Pkte. Nadine Seidel aus München belegte mit 86,79 Pkte. den 22. Rang, gefolgt von Emely Weiß-Maes mit 85,69 Pkte.

Bei den Junioren Paaren starteten dieses Jahr nur 3  Paare, es gewann Russland mit Anastasia Mishina und Vladilav Mirzoev mit 132,79 Pkt. Das deutsche Paar Minori Yuge/Jannis Bronisefski wurde mit 88,73 Pkte. drittplatziert.

Ein großes Starterfeld mit 15 Paaren gab es dieses Jahr auch bei den Junioren im Eistanz. Platz 1 errangen die Italiener Sofia Sforza und ihr Bruder Leo Luca Sforza mit 130,05 Pkte. Auf dem 3. Platz landete das Dortmunder Paar Katharina Müller/Tim Dieck mit 122,32 Pkte. Das bayerische Paar Ria Schwendinger/Valentin Wunderlich aus Oberstdorf platzierte sich mit 112,94 Pkte. als 6.te und gewann den bayerischen Meistertitel. Loreen Geiler/Hendrik Hilpert wurden mit 105,86 Pkte. 10.

In der Kategorie Nachwuchs Jungen, gingen dieses Jahr 11 Eiskunstläufer an den Start, Jonathan Heß erlief sich mit 109,91 den 1. Platz. Isaak Droysen vom bayerischen WSV Aschaffenburg sprang als 2. auf das internationale Siegerpodest mit 103,05 Pkte und wurde Meister in der bayerischen Wertung. Marvin Römpler, 79,17 Pkte wurde 8., Maxim Knorr (ebenfalls vom WSVA) mit 76,65 wurde 9., Jan Kies mit 74, 98 Pkte. belegte Platz 10 und Nicos Martick aus Sachsen Platz 11 mit 66,74 Pkte.

Die 20 Starterinnen der Kategorie Nachwuchs Mädchen I präsentierten sich sehr gut. In Führung als hervorragende Siegerin wie schon im Jahr 2014 ging die junge äußerst talentierte Russin Ekaterina Kurakova (117,95 Pkte). Sie erreichte 10 Pkte. mehr als der Sieger im Nachwuchs Jungen. Julia Zenner kam mit 82,16 Pkte., auf den 6. Rang, Franziska Kettl vom SC Riessersee wurde mit 79,98 Pkte 8.-platziert. Auf den 10. Platz lief Ann-Christin Marold aus Regensburg mit 77,43 Pkte., Carolin Heß belegte Platz 13. mit 75,95 Pkte., Anna Rose Jansen ebenfalls vom SCR wurde 14. mit 74,46 Pkte., Anastasia Brotsmann mit 68,36 Pkte. 16., Linn Jörgensen  aus München wurde 17., mit 65,84 Pkte., gefolgt von Michelle Ehemann aus Augsburg mit 64,25 Pkte.. Alexandra-Michaela Straub belegte Platz 19 mit 63,86 Pkte.

Die Gruppe Nachwuchs Mädchen II bestand aus 23 Teilnehmerinnen. Einen herausragenden ersten Platz belegte die japanische Läuferin Marin Honda (121,72 Pkte.). Podestplatz 3 erreichte Sophie Hanke vom bayerischen SCR mit 85,70 Pkte. und wurde damit Bayerische Nachwuchsmeisterin. Lena Kreitmeier vom SV Pang belegte Platz 4 mit 84,68 Pkte., zwei weitere bayerische Läuferinnen folgten : Katharina Kurz auf Platz 5 mit 80,63 Pkte., und Melina Mühlbacher mit 79,34 auf 6. (beide Regensburg) Sophie Estelle Muth belegte mit 77,99 Pkte. den 8. Rang, Anna Wehrheim mit 70,10 Pkte. Platz 14., Layla Constance Laberny mit 69,93 Platz 15 gefolgt von einer bayerischen Teilnehmerin: Jennifer Fischer (MEV) mit 69,45 Pkte. Domenica Mäder (67,39 Pkte.) wurde 17., Lina-Charlot Klenner (66,24 Pkte.,) wurde 18. Antonia Moarcas vom bayerischen SVP wurde mit 65,18 noch 19., und Platz 21. wurde noch von einer weiteren deutschen Starterin, Chantal Pfister mit 59,15 Pkte., belegt.

Nicole Calderari vom EC Oberstdorf darf erst ab Juli 2015 im internationalen Vergleich  für den BEV an den Start gehen. Sie hat sich aber im nationalen Nachwuchsbereich mit 80,14 Punkten hervorragend präsentiert und war damit im Vergleich zu den anderen bayerischen Nachwuchsläuferinnen 4. Beste.

Bei den Nachwuchs Paaren ging nur 1 deutsches Paar an den Start, das sich 46,50 Pkte. sicherte Pauline Jesch mit Luis Schuster.

Die Kategorie Nachwuchs Eistanz wurde von 11 Paaren präsentiert, darunter 6 deutsche Paare. Es gewann das russische Paar Maria Marchenko/Egor Pozdniakov mit 82,84 Pkte, vor einem französischen Paar. Aliena Schober und Partner Dmitry Gayutin (ERCM/MEV) wurden mit 66,77 Pkte. 3. und Bayerische Nachwuchssieger im  Eistanz, gefolgt von Diana Scheidt/Asaf Kazimov vom Münchner EV mit 66,52 Punkten. Sarah Michelle Knispel / Maximilian Voigtländer wurden mit 57,83 Pkte. 6., Anne Marie Wolf / Kieren Wagner erliefen sich mit 55,18 Pkte. den 7. Rang. Auf Platz 10 und 11 lagen vom bayerischen TSVSA Lena Lugert /Leonard Luca (43,37 Pkte.) und Mia Leising/Stefan Junglas 36,42 Pkte.

 Nähere Informationen und Ergebnislisten: www.bev-eiskunstlauf.de


Tags:
eiskunstlauf bavarianopen allgäu oberallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Körperverletzung durch Klausen in Sulzberg - 13-Jähriger wird an Armen und Beinen verletzt
Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr befand sich ein 13-jähriger Schüler auf dem Nachhauseweg, als er beim Aussteigen aus dem Schulbus in Ottacker von acht ...
58-Jähriger nach Unfall bei Altusried schwerverletzt - Sachschaden in Höhe von 10.500 Euro
Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am späten Abend des 05.12.2019 auf der Staatsstraße 2009 von Kempten Richtung Altusried, als er kurz vor Krugzell in ...
Betzigau: Wegen Glätte auf Gegenfahrbahn gekommen - Leichtverletzte Fahrerin ins Krankenhaus gebracht
Am Morgen des 05.12.2019 fuhr eine 24-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße OA18 in Richtung Kempten, als sie auf Höhe Minderbetzigau aufgrund ...
Kostenloses Weihnachtsessen im Oberallgäuer Blaichach - Einsame und Senioren feiern gemeinsam Weihnachten
Für Einsame und Senioren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtsessen statt. Allerdings hat sich der Ort geändert. Aus Platzgründen ...
Kempten: Unfall mit Polizeifahrzeug auf Einsatzfahrt - Sachschaden in Höhe von über 8.000 Euro
Am 04.10.2019 gegen 10.15 Uhr fuhr ein Polizeifahrzeug mit Sondersignalen auf dem Heussring Richtung Bahnhofstraße. An der Einmündung zeigte die Ampel ...
12-Jähriger wird in Kempten von Auto angefahren - Junge drehte wegen roter Ampel auf der Straße um
Bereits am Dienstagmorgen, 03.12.2019, gegen 07.25 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Lindauer Straße und Mozartstraße ein Unfall. Ein 12-jähriger Junge ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lost Frequencies feat. The NGHBRS
Like I Love You
 
Roxette
The Look
 
Avicii
Heaven
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum