Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein echter Schnappschuss: Ein Blitzeinschlag bei Oberstdorf
(Bildquelle: Frank Schulz)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Mittwoch, 7. August 2013

Unwetterbilanz für das Allgäu

Stillstand einer Bergbahn, Stromausfall und mehr

Das teils heftige Unwetter des gestrigen Abends / der gestrigen Nacht war für zahlreiche umgestürzte Bäume, umherfliegende Verkehrszeichen und andere Gegenstände verantwortlich. Teils lösten sich aufgrund des enorm starken Windes Markisen an den Häusern.

Ingesamt rückte die Polizei im Schutzbereich zu über 50 Einsätzen aus, bei welchen Bäume und/oder Äste bzw. sonstige Gegenstände den Straßenverkehr behinderten und in manchen Fällen auch gefährdeten. Auf vielen Straßen standen Fahrspuren aufgrund des teils starken Regenfalles zeitweilig unter Wasser. Hier und dort führte der Starkregen dazu, dass Gullydeckel „gelupft“ wurden und Wasserfontänen ausströmten.

Insgesamt verlief das Unwetter dahingehend glimpflich, dass in allen der Polizei bekannt gewordenen Einsätzen lediglich Sachschaden entstand und keine Personen zu Schaden kamen.

Landkreis Ostallgäu
Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Kaufbeuren verursachte das heftige Gewitter in der vergangenen Nacht keine nennenswerten Schäden. Die Feuerwehren der Gemeinden Pforzen und Germaringen mussten bei zwei Einsätzen größere Äste / Bauteile von der Fahrbahn entfernen.

Landkreis Lindau
Aus dem Verantwortungsbereich der Polizeiinspektion Lindau wurden keine presserelevanten Ereignisse im Zusammenhang mit dem Unwetter gemeldet.

Am Dienstagabend führte das Unwetter zu mehreren Einsätzen der Polizei Lindenberg und der Feuerwehr. In einem Lindenberger Drogeriemarkt wurde vermutlich durch den starken Wind ein Einbruchalarm ausgelöst. Zusammen mit einem Berechtigten wurden die Räumlichkeiten durch die Polizei durchsucht, letztendlich handelte es sich lediglich um einen Fehlalarm. In der Lindenberger Staufner Straße wehte der Sturm ein Verkehrszeichen um, die Streife stellte es wieder auf. In Röthenbach, Weiler und im Rohrach wurde teilweise massive Bäume entwurzelt und lagen auf der Straße. Die alarmierten Feuerwehren konnten die Verkehrshindernisse jedoch schnell beseitigen, sodass es zu keinerlei Sach- bzw. Personenschäden kam. (PI Lindenberg)

Landkreis Oberallgäu
Aufgrund eines schweren Unwetters am Abend des 06.08.2013 mit starken Stürmen wurde der Betrieb der Hochgratbahn bei Steibis aus Sicherheitsgründen vorübergehend eingestellt, wobei zunächst nach Auskunft des Betriebsleiters 3 Personen gegen 20.00 Uhr in zwei Kabinen ausharren mussten, bis sie zu Tal fahren konnten. Danach wurde der Betrieb bis gegen 21.30 Uhr komplett eingestellt, was für ca. 300 Teilnehmer eines Berggottesdienstes auf dem Hochgrat bedeutete, dass sie zunächst in der Bergstation verbleiben mussten. Erst gegen 22.45 Uhr konnten die letzten Gäste mit der Bahn ins Tal gefahren werden. Laut Auskunft des Betriebsleiters bestand zu keiner Zeit für irgendjemand eine konkrete Gefahr, der Totalstromausfall im Bereich Oberstaufen von 20.30 bis ca. 21.00 Uhr verursachte allerdings zusätzliche Probleme bei allen Verbrauchern, polizeiliche Einsätze mussten deswegen jedoch nicht verzeichnet werden.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
unwetter allgäu bilanz hochgrat bergbahn stromausfall baum sachschaden gegenstände feuerwehr polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rauschgift-Razzia im Westallgäu - Zahlreiche Betäubungsmittel und Falschgeld sichergestellt
In den frühen Morgenstunden des Freitag wurden von der Polizeiinspektion Lindenberg in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistation Lindau und unter Hinzuziehung ...
Tiere aus Messie-Wohnung gerettet - Mehrere Tiere verendet in Terrarien aufgefunden
Am Freitagnachmittag wurde die Polizeiinspektion Füssen über eine Wohnungsöffnung informiert. Hierbei handelte es sich um eine Wohnung, deren Mieterin ...
Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs - 41-Jähriger flüchtet vor Polizeibeamten
Am 18.01.2019 gegen 01.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren einen 42-jährigen Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
Goldankaufgeschäft in Lindau ausgeraubt - Inhaber von Räubern mit Messer verletzt
Am Freitag, 17.01.2020, gegen 16:15 Uhr, drangen zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Täter in ein Goldgeschäft am Alten Schulplatz ein und forderten Geld ...
AllgäuStromVolleys zu Gast beim Tabellenführer Grimma - Gute Auswärtsbilanz lässt Volleyballerinnen hoffen
Nachdem die AllgäuStrom Volleys am vergangenen Wochenende ihren ersten 3-Punkte-Heimsieg feiern konnten, steht am kommenden Samstag um 18 Uhr ein schweres ...
Auffahrunfall mit leichtverletzter Person in Memmingen - Sachschaden in Höhe von 26.000 Euro
In den Morgenstunden des Donnerstags, 16.01.2020, musste eine Pkw-Lenkerin aufgrund einer roten Ampel an der Kreuzung Laberstraße und Eduard-Flach-Straße ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
FlowRag
Helden
 
Maroon 5
Memories
 
Whitney Houston
How Will I Know
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum