Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Politik
(Bildquelle: Fred Schöllhorn/Bezirk Schwaben)
 
Oberallgäu - Kempten
Montag, 12. November 2018

Landrat Martin Sailer ist neuer Bezirkstagspräsident

Schwarz-grüne Koalition an der Spitze

Der schwäbische Bezirkstag ist mit 36 Mitgliedern so groß wie nie zuvor, stark entsprechend ist damit auch das Allgäu vertreten mit: Stefan Bosse (Kaufbeuren), Renate Deniffel (Wilpoldsried), Edgar Rölz (Fischen i. Allgäu), Ursula Lax (Füssen) und Alfons Weber (Markt Rettenbach) von der CSU, mit Petra Beer (SPD) aus Memmingen, mit Johann Fleschhut (Seeg), Alexander Hold (Kempten), Dr. Philipp Prestel (Dietmannsried) und Johanna Hofbauer (Unterthingau) von den Freien Wählern. Von den Grünen kommen Barbara Holzmann aus Immenstadt und Christine Rietzler aus Haldenwang, Daniela Busse (Kempten) für die FDP, Andreas Settele (Kaufbeuren) für die Bayernpartei, Alexander Abt (Memmingen) für die ÖDP sowie Wolfgang Reitinger (Legau) und Thomas Wagenseil (Memmingen) für die AfD.

Eine schwarz-grüne Koalition mit Bezirkstagspräsident Martin Sailer (CSU) an der Spitze wird in den kommenden Jahren die kulturelle und soziale Entwicklung in Schwaben prägen. Bei der konstituierenden Sitzung des 16. Bezirkstags von Schwaben am heutigen Donnerstag wurde der Augsburger Landrat Martin Sailer mit 35 Stimmen (bei einer Enthaltung) zum Bezirkstagspräsidenten gewählt.

Schon vor der konstituierenden Sitzung war bekannt, dass die CSU im Bezirk Schwaben eine Verantwortungsgemeinschaft mit dem Bündnis 90/Die Grünen eingehen wird. Die CSU hatte sich in Schwaben bei der Bezirkstagswahl alle 13 Direktmandate geholt, die Grünen wurden mit insgesamt sechs Bezirksrätinnen und Bezirksräte zweitgrößte Kraft. Wie bereits berichtet, ist der Schwäbische Bezirkstag von 27 auf 36 Räte angewachsen, vertreten sind darin neun Parteien.

Barbara Holzmann, seit 1994 für die Fraktion der Grünen Mitglied im schwäbischen Bezirkstag, wurde in geheimer Wahl mit 25 Stimmen zur stellvertretenden Bezirkstagspräsidentin ernannt. Des Weiteren gehören in den kommenden fünf Jahren die drei Bezirksräte Edgar Rölz (CSU), Alfons Weber (CSU) und Johann Fleschhut (Freie Wähler) als weitere stellvertretende Bezirkstagspräsidenten dem Präsidium an.

Martin Sailer, seit 2013 Mitglied des Schwäbischen Bezirkstags, erläuterte in seiner Antrittsrede die Grundzüge seiner politischen Agenda für die kommenden Jahre. Im Sozialen werde insbesondere ein Schwerpunkt auf die Problematik der Pflege gelegt werden müssen. Deshalb werde im Bezirkstag künftig zusätzlich zum bisherigen Inklusionsbeauftragten auch ein Beauftragter für Pflege und Senioren neu installiert. "In der Kulturarbeit will ich die kulturelle Basis fördern und zugleich offen sein für Neues, sei es nun durch einen Popmusikbeauftragten oder einen Ansprechpartner für neue Formen von Kunst und Kultur", so der neue Bezirkstagspräsident. Ein starkes Gewicht solle künftig auf umweltpolitische Fragen gelegt werden, auch dafür wird voraussichtlich aus dem Bezirkstag ein Beauftragter berufen werden.

Der 48-jährige Martin Sailer ist der fünfte Bezirkstagspräsident seit Bestehen des Bezirk Schwaben. Sein Vorgänger, Jürgen Reichert, der dieses politische Amt 15 Jahre innehatte, hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Der Diplom-Kaufmann Sailer wechselte 2003 hauptberuflich in die Politik: Bis 2008 war er Mitglied des Bayerischen Landtags, 2008 wurde er Landrat des Landkreises Augsburg. In dieser Doppelfunktion als Bezirkstagspräsident, einem politischen Ehrenamt, und als Landrat des größten schwäbischen Landkreises sieht Sailer viel Gestaltungsspielraum für eine kraftvolle Weiterentwicklung der Region.(pm)


Tags:
Bezirkstagspräsident Landrat MartinSailer Schwarz-GrüneKoalition



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU Kreisverband Unterallgäu an der Seite der Landwirte - "Bauern bläst der Wind hart ins Gesicht"
Mit dem bundesweiten Aktionstag „Land schafft Verbindung“ haben Zehntausende Landwirte auf ihre Probleme aufmerksam gemacht. Auch zahlreiche Landwirte aus ...
BürgerBündnis Oberallgäu neu gegründet - "Mir schaffet mitanand und it gegeanand"
Am 15. Oktober 2019, und damit genau 5 Monate vor der Kommunalwahl 2020, hat sich eine kreisweite Organisation überparteilicher Oberallgäuer Bürger neu ...
Verträge zum neuen Klinikverbund unterzeichnet - Neuer Klinikverbund ist nun juristisch beurkundet
Auch die letzten juristischen Hürden sind geschafft. Heute wurden die Verträge für den neuen Klinikverbund notariell beurkundet und unterschrieben. Die ...
Dr. Günter Räder kandidiert als Ostallgäuer Landrat - Einstimmiges Ergebnis für Räder
Der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen im Ostallgäu hat mit Zustimmung des Fraktionssprechers der Kreistagsfraktion Hubert Endhardt und allen ...
Verwirrter Senior meldet Drohnen über Bad Wörishofen - 79-Jähriger sagte er wird ausspioniert
Am Freitagabend wurden der Polizei Bad Wörishofen mehrere Drohnen über der Gammenrieder Straße mitgeteilt. Mitteiler war ein 79-jähriger Anwohner. ...
Symbolischer Spatenstich zur Lindauer Gartenschau - Alles rund um den Spatenstich auf der Hinteren Insel
Mit dem symbolischen Spatenstich am Donnerstag beginnen die Baumaßnahmen für die Gartenschau in Lindau 2021. Die Hintere Insel wird zum ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
 
Patrick Nuo
Reanimate
 
Lukas Graham
Love Someone
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum