Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der strahlende Sieger und Bayerische Meister über die olympische Distanz: Lukas Schüßler vom TV Immenstadt
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Samstag, 20. Juli 2013

Allgäu-Triathlon in Immenstadt

Lokalmatador Schüßler verteidigt Bayerische Meisterschaft

Ein Neuling strahlte zum Abschluss des 31. Allgäu-Triathlon mit der Sonne um die Wette: Der 24-jährige Sebastian Neef (TRISTAR Regensburg) trat zum ersten Mal in Immenstadt über die Mitteldistanz an (20 km Schwimmen, 80 km Radfahren, 20 km Laufen) – und holte sich prompt den Sieg in 3:59:51,45 Stunden. Zweiter wurde Johannes Moldan (SV Würzburg, 4:01:54,31) vor Stephan Bergermann (TSV Bargteheide 4:03:54,14). Beim „Allgäu Classic“ der Frauen gelang der Mainzerin Nina Kuhn (EuipeRed) in 4:40:40,11 der zweite Sieg nach 2011 vor herrlicher Kulisse. Zweite wurde Christine Urbansky (ASV Köln Triathlon,  4:41:54,70) vor Tamsyn Hayes (Neuseeland, 1:17:14,61).  Insgesamt verzeichneten die Organisatoren 850 Teilnehmer.

„Das war ein harter Kampf bei hohen Temperaturen von fast 30 Grad. Ich habe über fünf Liter getrunken. Aber es hat sich rentiert“, frohlockte Lehramtsstudent Neef, der die gefürchtete Radstrecke mit 1600 Höhenmetern noch nie zu vor abgefahren war.  Lange Zeit duellierte er sich mit dem Favoriten Johannes Moldan, der dann jedoch nach etwa 8 Kilometern auf der Laufstrecke abreißen lassen musste. „Ich musste zur Toilette. Kann passieren“, erklärte Moldan achselzuckend.

Kurz vor der Augabe war sogar Siegerin Nina Kuhn. „Ich wollte mindestens drei Mal das Rennen vorzeitig beenden. Aber die fantastischen Zuschauer haben mich gepuscht, hier durchzuhalten“, sagte die 30-jährige Ärztin, die beim Radfahren zwischenzeitlich bereits drei Minuten hinter dem Führungsduo lag. Doch beim Laufen gelang Kuhn eine spektakuläre Aufholjagd.  „Die anderen sind nach dem Radfahren wohl geplatzt. Damit hatte ich nicht mehr gerechnet“, freute sie sich über den Triumph. Die schnellsten Ergebnisse der Allgäuer Teilnehmer erzielten auf der Mitteldistanz Alfred Ledermann (RSC Auto Brosch Kempten, 4:26:20,89) und Alexandra Hagspiel vom TV Immenstadt (5:02:59,46) 

AllgäuHIT-Bildergalerie
Allgäu-Triathlon 2013
 
       
 
       
 
             

Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 42 km Radfahren, 10 km Laufen) wiederholte Lokalmatador Lukas Schüßler vom TV Immenstadt seinen Vorjahressieg und holte sich überlegen den bayerischen Meistertitel in 3:12:59:02 Stunden. „Das war noch geiler als letztes Jahr“, sagte der 23-Jährige, der sich im Ziel von Freunden und Familie feiern ließ. Nach einer guten Schwimmleistung teilte er sich die Radstrecke bestens ein. „Bis zum heftigen Steilstück hinauf nach Diepolz bin ich locker gefahren. Danach Vollgas“, sagte der Immenstädter, der auch für das Regionalliga-Team des TV Memmingen startet. 

Schüßler gewann vor Markus Schuhmann (La Carrera Team Rothsee, 2:14:19,16). Platz drei ging mit Thomas Capellaro (2:14:49,93) aus Kempten an einen weiteren Allgäuer.

Bei den Frauen triumphierte ein „Nordlicht“ im Voralpenland: Bettina Lange (TSV Bargteheide) aus Schleswig-Holstein überraschte die Konkurrenz mit einem unangefochtenen Sieg in 2:29:57,4 Stunden vor Beate Speiser (RC Germania Weißenburg, 2:34:28,24). Dritte wurde Nicole Klingler (Tri Club Vaduz) aus Liechtensein in 2:37:20,25. „Bei uns zu Hause liegt der höchste Berg auf 75 Höhenmeter. Hier sind es ein paar. Aber dafür trainiere ich oft bei Gegenwind“, verriet die Sieger bei ihrem zweiten Start nach 2002 ihr Erfolgsrezept.

 

 


Tags:
allgäu triathlon meisterschaft sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schweres Wochenende für den EV Lindau - Memmingen und Regensburg die Gegner
Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 ...
FC Memmingen verpflichtet Verteidiger Vladimir Rankovic - 26-Jähriger wurde beim FC Bayern ausgebildet
Ein Mann mit Zweit- und Drittliga-Erfahrung soll dem FC Memmingen im Regionalliga-Abstiegskampf helfen: Der Verteidiger Vladimir Rankovic hat im Probetraining ...
Genuss-Skifahren an den Grüntenliften in vollem Gange - Sehr gute Pistenverhältnisse - Fast alle Lifte in Betrieb
Am Grünten laufen seit geraumer Zeit wieder die Lifte. Und das bei mittlerweile ausgezeichneten Verhältnissen. „Vom mittleren bis oberen Bereich ...
Kind nach Skiunfall bei Blaichach schwer verletzt - Kollisionsunfall führt zu Hubschraubereinsatz
Am Mittwoch kam es gegen 11:20 Uhr in einem Skigebiet im Oberallgäuer Blaichach zu einen Ski-Kollisionsunfall, bei dem ein fünfjähriger Skifahrer schwer ...
DSV Safety Days kommen nach Oberstdorf - Kostenloses Angebot für alle am 29. Februar
Ihr fühlt Euch sicher auf Euren Ski, möchtet aber wissen, ob Euer Gefühl stimmt? Ihr möchtet einmal einen Geschwindigkeitstest ...
Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dresden - AllgäuStrom Volleys spielen am Samstag zu Hause in Sonthofen
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am kommenden Samstag (25.1., 19:30 Uhr) den aktuell Tabellenzweiten VCO Dresden. Nach der Niederlage beim ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
John Parr
St. Elmos Fire
 
Milky Chance
Stolen Dance
 
Wincent Weiss
Hier mit dir
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum