Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Oberallgäu - Fischen
Freitag, 14. Februar 2020

Gesuchter Einmietbetrüger in Fischen festgenommen

Deutschlandweit gesuchter Täter am Bahnhof abgefangen

Am Nachmittag konnte im Rahmen polizeilicher Ermittlungen und anschließenden Fahndungsmaßnahmen ein deutschlandweit agierender Einmietbetrüger im Zug am Bahnhof Immenstadt kontrolliert und festgenommen werden.

Vorausgegangen war sein mehrtägiger Aufenthalt in einem Hotel in Fischen zu Beginn dieses Monats. Als es daran ging seine Rechnung zu bezahlen, zögerte der 24-jährige Mann und weckte dadurch die Aufmerksamkeit des Personals. Bei dem Versuch sich heimlich abzusetzen, folgten ihm Angestellte bis zum Bahnhof nach Fischen. Dort angesprochen, erwiderte der Gast in ruhiger und souveräner Art, dass er nur an einem Bankautomaten Bargeld zur Begleichung der Rechnung abheben wollte. Als die Angestellten wieder zurückkehrten, der Gast aber verschwunden blieb, setzten die Geschädigten die Polizei in Sonthofen in Kenntnis. Sehr schnell stellte sich die wahre Identität des Betrügers und dessen Lebensgeschichte heraus. So ist der stets alleinhandelnde Täter seit Monaten quer durch Deutschland unterwegs und hinterließ dabei in verschiedensten Hotels einen Vermögensschaden von ca. 7.000 Euro. Nach der gestrigen Festnahme wurde er dem Haftrichter beim Amtsgericht in Kempten vorgeführt und im Anschluss wegen des Einmietbetrugs im Hotel in Fischen in Untersuchungshaft genommen. Als Haftgrund wurde Fluchtgefahr angenommen, da er Mann ohne festen Wohnsitz ist und bereits zur Aufenthaltsermittlung durch eine andere Staatsanwaltschaft ausgeschrieben ist.
Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen in zusätzlichen Verfahren ist, dass der 24-Jährige für seine Reisen die Dienste der Deutschen Bundesbahn illegal in Anspruch nahm. Bei Kontrollen musste er immer ein Nachlöseticket nehmen, zahlte aber nie den zu erstattenden Betrag, der sich im Laufe der Zeit auf ca. 2.000 Euro summierte. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zudem vermutlich mit dem Handel nicht existierender Mobilfunkgeräte. Diese bot er in Anzeigen auf einer Internetplattform an, kassierte das Geld, verschickte aber nie die Ware. Auch hier entstand vermutlich ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Nach Abschluss der Ermittlungen in diesen Verfahren wird auch hier eine Anzeige an die zuständigen Staatsanwaltschaften vorgelegt.
(PI Sonthofen)


Tags:
Einmietbetrug Betrug Deutschland Suche



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mutmaßlicher Drogendealer richtet Waffe auf Polizist - Polizei-Schusswaffengebrauch bei Faschingsumzug in Schwangau
Am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr kam es im Umfeld des Faschingsumzugs im Allgäuer Schwangau zu einer Schussabgabe eines Polizeibeamten in der Füssener ...
37-Jähriger will Teile von Rettungswagen entwenden - Mann uriniert auf den Fahrersitz von Krankenwagen
Am Donnerstagnachmittag fand der alljährliche Faschingsumzug in der Kaufbeurer Innenstadt statt. Damit die Besucher des Umzuges im Falle eines medizinischen ...
Zugausfälle im Allgäu wegen zahlreicher Krankmeldungen - Eingeschränkter ALEX-Verkehr am kommenden Wochenende
Aufgrund kurzfristiger Krankmeldungen beim Fahrpersonal des alex Süd wird es insbesondere am Samstag und Sonntag zu betrieblichen Einschränkungen kommen. Nach ...
Durchsuchung bringt große Menge Bargeld ans Licht - Bundespolizei beschlagnahmt 100.000 Euro und bringt Mann in Haft
Am Dienstag  hat die Bundespolizei bei der Einreisekontrolle am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies 100.000 Euro beschlagnahmt. Das Geld fanden die Beamten ...
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage - Babenhausen beteiligt sich an deutschlandweitem Netzwerk
Wie gestaltet sich das Zusammenleben in einem Land der Vielfalt? Wie geht man miteinander gut und gleichberechtigt um? Solche Fragen stellen sich auch im Schulalltag. ...
Prof. Dr. Bernd Fabritius zu Gast in Kaufbeuren - Beauftragter der Bundesregierung folgt Einladung von Stephan Stracke
Prof. Dr. Bernd Fabritius besuchte am Dienstag, 18.02.2020, auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke Kaufbeuren. Prof. Fabritius ist auch Präsident ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Freya Ridings
Love Is Fire
 
MÖWE & Daniel Nitt
Lovers Friends
 
Dido
End of Night
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum