Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein wilder Bach
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Donnerstag, 17. November 2016

Bad Hindelang setzt auf modernen Gesundheitstourismus

Entwicklungsprozess "Gesundes Bayern"

Immer mehr Reisende wollen während ihres Urlaubs etwas für ihre Gesundheit tun und fragen nach medizinisch-therapeutischen Leistungen in Verbindung mit darauf abgestimmten touristischen Angeboten. Dieser moderne Gesundheitstourismus bietet für Gemeinden und Anbieter große Chancen – allerdings nur für die, die es schaffen, ihr Angebot entsprechend weiter zu entwickeln. Der heilklimatische Kurort Bad Hindelang beteiligt sich deswegen am Entwicklungsprozess der Marke „Gesundes Bayern“ des Bayerischen Heilbäder-Verbandes (BHV). Ein wichtiges Etappenziel ist schon erreicht: Bad Hindelang hat mit seinem modernen gesundheitstouristischen Angebot, Allergikerfreundliche Kommune, an einem Marken-Coaching des BHV teilgenommen.

Die Initiative des BHV und der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH soll die  Marke „Gesundes Bayern“ zum Qualitätssiegel im modernen Gesundheitstourismus machen. Bad Hindelang kann so zukünftig unter einer starken Marke seine Aktivitäten auf den modernen Gesundheitstourismus ausgerichtet betreiben. Der BHV unterstützt seine Mitglieder dafür unter anderem bei der Entwicklung von modernen gesundheitstouristischen Angeboten. Im ersten Schritt wurden für die neuen Produkte und Leistungsketten Qualitätskriterien aufgestellt. Die BHV-Mitglieder wurden dann dazu aufgefordert, Ihre neu- oder weiterentwickelten Angebote in einem Auswahlverfahren, dem Beteiligungsverfahren, einzureichen.

Bad Hindelang hat mit dem Angebot „Allergikerfreundliche Kommune“ teilgenommen. Bereits seit 2011 ist die Marktgemeinde mit dem ECARF-Qualitätssiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung für ihre Allergikerfreundlichkeit ausgezeichnet. Mehr als 120 Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel des gesamten Gemeindegebiets sind vom Deutschen Heilbäderverband zertifiziert worden und bieten so Allergiegeplagten einen sorgenfreien Urlaub. Ob glutenfreie Backwaren, laktosefreie Milch oder auch hausstaubmilbenfreie Bettwäsche – den Allergiker erwarten ein besonders geschultes Personal und sensibilisierte Gastgeber.

Das Angebot „Allergikerfreundliche Kommune“ hat eine Jury überzeugt und Bad Hindelang ist in der ersten Runde als einer  von 12 Kurorten und Heilbädern zur Teilnahme an spezialisierten Markencoachings ausgewählt worden. Die Beratungsunternehmen Project M und Keck Medical schulten Bad Hindelang Tourismus in Workshops zu den Themen Produktentwicklung und Marketing. Die Fragestellungen wurden vorab abgestimmt, so dass auf die Besonderheiten von Bad Hindelang eingegangen wurde. Ganz konkret wurden die Eckpunkte für die Weiter- und Neuentwicklung eines Produktes und Netzwerks erarbeitet und das weitere Vorgehen und die Ziele beschlossen, damit nach dem ersten erfolgreichen Schritt viele weitere Folgen und Bad Hindelang von dem Megatrend Gesundheitstourismus profitieren kann.

 

Tags:
Gesundheit Tourismus Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Masernfall in Kaufbeuren - Kinobesucher sollten Impfschutz überprüfen
Jeder, der am Samstag, 18. Januar, ab circa 22 Uhr im Kaufbeurer Corona Kinoplex war, sollte dringend seinen Masern-Impfschutz überprüfen. An diesem Abend war ...
Nach Tierschutzverstößen: Durchsuchungsaktion in Dietmannsried - Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Unterlagen
Die Staatsanwaltschaft Kempten hat am Donnerstag eine größere Durchsuchungsaktion in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Dietmannsried (Oberallgäu) ...
Klimaschutzzertifikat für Lindau - Bodenseeregion spart durch Ökostrom 424 Tonnen CO2
Die Bodenseeregion rund um Lindau fasziniert durch landschaftliche Schönheit und vielerorts unberührte Natur. Diese wertvollen Ressourcen zu erhalten, ist ...
Trotz Verbot: Mutter will mit Tochter ausreisen - Ausschreibung wegen Verdacht der Kindesentziehung
Die Bundespolizei hat einer 55-Jährigen und ihrer 14-jährigen Tochter die Ausreise aufgrund des Verdachtes der Kindesentziehung untersagt. Die Lindauer ...
Schüler in Sonthofen von Auto übersehen - 15-Jähriger konnte Weg zur Schule fortsetzen
Am Montagmorgen ereignete sich gegen 07:40 Uhr ein Unfall in der Richard-Wagner-Straße. Ein 15-jähriger Schüler befuhr die Straße mit seinem ...
Brauchtum Funkenfeuer - Landkreis Unterallgäu: Jetzt Feuer anmelden
Vielerorts im Unterallgäu werden am ersten Wochenende der Fastenzeit wieder Funkenfeuer abgebrannt. Nach altem Brauch soll damit der Winter ausgetrieben werden. Das ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Impala Ray
Stay
 
Madonna
Open Your Heart
 
Sam Smith & Normani
Dancing With A Stranger
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum