Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Augenreizungen und Atemnot bei Schülern und Lehrkräften durch Inhalt einer Reizstoffpatrone
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Memmingen
Dienstag, 28. März 2017

Reizstoffpatrone in Memminger Berufsschule geöffnet

Ermittlungen gegen vier Schüler eingeleitet

Wie erst heute von der Polizei bekanntgegeben wurde, brachte am Montag voriger Woche ein Schüler eine Reizstoffpatrone mit in den Unterricht der Berufsschule in der Bodenseestraße in Memmingen.

Da er diese gegen Ende der Pause im Klassenzimmer gewaltsam öffnete, kam es zu Augenreizungen bei den Klassenkameraden. Zwei andere Schüler erhielten von ihm in Papier eingewickelte Reste des pulverförmigen Reizstoffes und verwendeten diesen zwei Tage später in einer anderen Klasse.

Insgesamt klagten rund 50 Schülerinnen bzw. Schüler und drei Lehrkräfte über gereizte Augen und Atembeschwerden. Nach Kenntnissen der Polizei musste sich aber niemand in ärztliche Behandlung begeben. Nachdem die Schulleitung von dem Vorfall erfahren hatte, informierte sie die Polizei darüber. Die Beamten ermitteln nun gegen vier Schüler im Alter von 17 bis 22 Jahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.
Auch die Herkunft und mögliche waffenrechtliche Verstöße sind Gegenstand der Ermittlungen.
(PP Schwaben Süd/West)

 


Tags:
reizstoffpatrone schule ermittlungen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann fährt ohne böse Absicht mit Waffen zur Polizei - Polizei rät sofort sich an sie zu wenden
Wenn Angehörige versterben, folgt im Anschluss oftmals ein Auf- und Ausräumen des Wohnobjekts durch die Erben. Dabei kommt es nicht selten vor, dass ...
Hund greift Menschen an Lindauer Musikschule an - Landratsamt prüft weitere Maßnahmen
Ein großer Hund sorgte am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr im Holdereggenpark für Aufregung. Der Herdenschutzhund war aus einem eigentlich gut gesicherten ...
Gespräch über sichere Unterrichtsversorgung im Allgäu - Landtagsabgeordneter Gehring zu Besuch in Immenstadt
Der Grüne Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Gehring lädt am Freitag, 31.1.2020 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr zu einem bildungspolitischen Gespräch in ...
Vermisster Mann tot aufgefunden - Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung
Ein seit vergangenem Freitag (24.01.2020) als vermisst gemeldeter 79-jähriger Memminger konnte am heutigen Montagvormittag leider nur noch tot im Gemeindebereich ...
Lindau: Gefälschte 100-Euro-Scheine sichergestellt - Zahlreiche weitere gefälschte Dokumente ebenfalls gefunden
Am Sonntag, 26.01.2020, wurden durch die Bundespolizei Lindau in den frühen Morgenstunden zwei afrikanische Männer in einem Fernreisebus ohne gültigen ...
Jugendliche werfen mit Pflastersteine um sich - Polizei Marktoberdorf hat Ermittlungen aufgenommen
Am Samstagabend, kurz nach 23.00 Uhr, teilte ein 59-jähriger Marktoberdorfer telefonisch mit, dass eine Gruppe Jugendlicher den Dammweg entlang gehen und ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
David Guetta, Bebe Rexha & J Balvin
Say My Name
 
Cro
Einmal um die Welt
 
Robin Schulz feat. Erika Sirola
Speechless
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum