Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Alexander Abt, EU-Spitzenkandidat ÖDP auf Platz 3, Bildrechte ÖDP-Bundespressestelle.
(Bildquelle: Lucia Fischer Stv. Vorsitzende ÖDP KV MM-Unterallgäu)
 
Memmingen
Montag, 29. Oktober 2018

Memminger Bezirksrat Alexander Abt als Spitzenvertreter

Platz 3 bei der Europaliste der ÖDP

Europa soll durch die bekannte Hartnäckigkeit der Allgäuer beeinflusst werden. Dazu wurde der 47-jährige Polizeibeamte und schwäbische Bezirksrat Alexander Abt aus Memmingen beim ÖDP Bundesparteitag am 27./28.10.2018 auf Platz 3 der Europaliste gewählt. Dies ist ein großartiges Ergebnis nach der Verteidigung des Bezirksmandats bei der Bezirks- und Landtagswahl, die vor zwei Wochen in Bayern stattfand. Auf Platz 1 wählten die Delegierten den amtierenden Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner aus München, zusammen mit Manuela Ripa aus Saarbrücken auf Platz 2 bildet Alexander Abt das Spitzentrio für die Europawahl.

[WERBUNG]

Alexander Abt als Mitglied des Spitzentrios für die Europawahl dazu: "Ich werde mich für eine umfängliche Gemeinwohlpolitik in einem gerechten Europa einsetzen. Die drei Fragen, dient es dem Menschen, dient es der Umwelt, dient es dem Frieden, müssen bei jeglichem Tun gestellt werden. Können alle diese Fragen mit „JA“ beantwortet werden, dann dient die daraus resultierende Politik dem Gemeinwohl. Dies will ich auch durch direkte Aktionen begleiten! Es muss durch gezielte Intervention ein Ruck bei vorhandenen Problematiken ausgelöst werden. Dies ist mein Ansatz um nachhaltige europäische Zukunftschancen zu schaffen!“.

Als Delegierte war auch die schwäbische Bezirksvorsitzende Lucia Fischer vor Ort, die auf der Europaliste Platz 51 bei 99 Bewerbern belegt. Sie hatte durch ihre Stimmabgabe maßgeblichen Anteil an der Nominierung der Listenkandidaten. Weitere Tagesordnungspunkte waren, neben der Listenerstellung, programmatische Inhaltsabstimmungen für das Europapolitische Kurzprogramm. Wichtigste Ansätze sind der Ausstieg aus dem Euratomvertrag, der Erhalt von Lebensgrundlagen für wirksamen Klimaschutz, umweltgerechte Wirtschafts- und Agrarpolitik in Europa, mehr Schutz für Leben und Natur, geregelte Gestaltung von Migration in Europa, Stärkung der Familien sowie eine klare Absage an Populismus und Nationalismus. Um dies alles durchzusetzen muss mehr Mitbestimmung durch die Bürger bei Entscheidungen in der EU erfolgen (Europäische Bürgerinitiativen). Fluchtursachen müssen durch faire Handelspolitik beseitigt werden, Asylverfahren zeitlich und formal angepasst sowie individuelle Hilfestellungen bei migrationswilligen Neubürgern geregelt und gefördert werden. In der EU muss noch mehr auf direkte Demokratie, Regionalität, Nachhaltigkeit und Bürgernähe geachtet werden.(pm)


Tags:
Politik ÖDP Europaliste Spitzenvertreter



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
30% Gewinneinbußen in der Milchviehhaltung - Wirtschaftliche Schieflage nimmt dramatisch zu
Konstant niedrige Milcherzeugerpreise verbunden mit höheren Kosten für die Betriebsmittel haben zu einem Rückgang der Gewinne auf den Milchviehbetrieben ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
Bürgerbefragung 2020 - Leben in Kempten
Die Stadt Kempten (Allgäu) führt eine Bürgerbefragung mit dem Schwerpunkt „Leben in Kempten“ durch. Da nicht alle Kemptenerinnen und Kemptener ...
Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel im Allgäu - Diskussion durch die Initiative der IHK Schwaben
Schulpartnerschaften, P-Seminare oder Elternabende – die Gymnasien in Kempten und dem Oberallgäu tun vieles, um ihre Schüler und deren Eltern davon zu ...
LINKE Kommunalwahlliste im Allgäu - Erstmals treten DIE LINKE zu Kommunalwahlen im Allgäu an
DIE LINKE hat ihr erstes Ziel erreicht. Sie wird bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr im gesamten Allgäu mit eigenen Kandidatenlisten ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Westlife
World Of Our Own
 
David Guetta feat. Raye
Stay
 
Thorsteinn Einarsson
Two Hearts
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum