Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Fußballstadion des FC Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 11. August 2014

Memmingen verliert in Burghausen 0:2

Der Aufwärtstrend des FC Memmingen ist im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SV Wacker Burghausen jäh gestoppt worden. Beim Drittliga-Absteiger setzte es vor 1.280 Zuschauern nach einer schwachen Vorstellung eine verdiente 0:2 (0:1) Niederlage. Zum zweiten Mal in dieser Saison gingen die Memminger damit leer aus, während Wacker seinen zweiten „Dreier“ in dieser Runde feierte.

„In bin von unserer Leistung sehr enttäuscht. Wir hatten eine positiven Trend, konnte aber diese Selbstbewusstsein nicht einbringen“, sah FCM-Trainer Christian Braun eine unterirdische erste Halbzeit, in der im Angriffsspiel für die Memminger so gut wie gar nichts ging. Insgesamt war es eher lauer Sommerfußball, beim die Gastgeber angetrieben von ihrem lautstarken Fanblock etwas mehr Initiative zeigten. Schon früh ging Burghausen durch den agilen Tobias Schröck (11. Minute) in Führung. Bei seinem Schuss ins lange Eck gab es für FCM-Torhüter Martin Gruber nichts zu halten. Auch nach dem Rückstand war im Gästespiel nicht viel mehr Bewegung nach vorne zu erkennen.

Nach einer Stunde ärgerte sich Gruber über den zweiten Gegentreffer, als er mit einer Flanke rechnete, aber der Freistoß  von Christoph Burkhard direkt in seinem Kasten einschlug. Zu diesem Zeitpunkt wäre aus Memminger Sicht noch was drin gewesen. Stefan Heger hatte nach einer Mayer-Ecke (53.) eine Kopfball-Gelegenheit. Mit einem Doppel-Wechsel wollte das Memminger Trainer Duo Braun/Reinhardt die Offensive noch einmal beleben. Michael Wende hatte gleich auch eine gute Chance, aber insgesamt war die Mannschaft zu harmlos, um an diesem Tag etwas zu holen. Daran änderten auch der zuletzt eigentlich treffsichere Michael Geldhauser, der Versuch einer Schlussoffensive und die fünfminütige Nachspielzeit nichts. Die zweite Halbzeit war zwar intensiver, aber nicht produktiver. „Aufgrund der ersten Hälfte war die Niederlage verdient“, räumte Braun ein. Gegenpart Mario Demmelbauer gestand auch ein, dass das Niveau der Partie nicht allzu hoch war: „Ich zufrieden mit den drei Punkten, das war heute das allerwichtigste.“

Für den FC Memmingen gilt es nun die Niederlage daheim wieder gutzumachen. Am Freitag (19.30 Uhr) geht es in der Arena gegen den FC Eintracht Bamberg, der aufgrund einer Verletzungsmisere noch nicht recht in Schwung gekommen ist und hinten in der Tabelle festhängt. (ass)

Burghausen: Eiban - Burkhard, Leberfinger, Duvnjak, Taffertshofer, Walleth, Knochner, Schröck, Osmanaj (51. Karayün), Kindsvater (90. Kirschner), Jais (67. Prinz).

FC Memmingen: Gruber - R. Friedrich, Ernemann, Rupp, Meichelböck (65. Eisenmann) - Hoffmann, Bonfert (65. Wende), Heger, Jocham – Mayer – Geldhauser.

Tore: 1:0 Schröck (11.), 2:0 Burkhard (60.) - Schiedsrichter: Achmüller (Würding) - Zuschauer: 1280.


Tags:
regionalliga bayern burghausen maustadt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti
Perfetto
 
MÖWE feat. Emy Perez
Down By The River
 
Silbermond
Machen wir das Beste draus (homerecordings)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum